­

­
­

Donnerstag, 2. August 2018

Zwillingsgeschenke - Teil 1

Wenn man Zwillinge bekommt oder hat, ist eine oft gestellte Frage: "Sind die selbstgemacht?" Das ist zwar nicht sehr nett, dennoch ist genau daraus eine Geschenkidee entstanden.


Mit Hilfe von Schablonen und eines Texilstiftes - ich habe grau genommen, damit der Kontrast nicht so stark ist, wie bei einem schwarzen - habe ich zwei Bodies passend beschriftet.


Damit der Stift nicht auf die Rückseite durchdrückt, habe ich ein altes Magazin zwischengelegt. Mit Masking-Tape und Kreide habe ich die jeweilige Position der Buchstaben vorgezeichnet.

Der Stift trocknet sehr schnell und man muss zwischen den Buchstaben nicht extra warten, was sehr angenehm ist. Dann wird noch kurz drübergebügelt und schon ist man fertig. Die Mami war überaus begeistert.


Den zweiten Teil der Geschenke zeige ich euch beim nächsten Mal. Mir Zwillingsgeschenke auszudenken war eine Freude. Hach, ein Baby ist ja schon süß, aber zwei - da geht einem einfach das Herz auf.


Liebe Grüße!










Quelle
Stift Folia*

*Werbung

Kommentare:

  1. Oh ja Babys sind süß, ich hab ja Zwillingsgroßneffen (also die Söhne meiner Nichte), mittlerweile 6 Jahre alt, ist schon schön, aber auch anstrengend 2 aufeinmal (noch dazu wenn sie Frühchen sind), aber Babys sind süß und einfach zum knuddeln.
    Tolle Idee mit den Bodies, davon kann Baby nie genug haben :D :D

    AntwortenLöschen
  2. Zwei Babys auf einmal ist süß und manchmal auch eine Herausforderung. Ich weiß als Zwillingsmama wovon ich spreche und ich hoffe, deine Geschenke kommen gut an. Die Frage muss man sich tatsächlich oft anhören, aber irgendwann schafft man es sie zu überhören.
    LG an die frischgebackenen Zwillingseltern und dir einen guten Start in das Wochenende
    Melanie

    AntwortenLöschen