­

­
­

Dienstag, 10. Januar 2017

Vogelfutter in Tassen

Für die Vögel, die uns täglich in unserem Garten besuchen, haben wir ein spezielles Futter gerichtet...



Die Tassen habe ich für wenige Cent im Brockenhaus gekauft. Gefüllt haben wir sie mit Vogelfutter, das wir mit zerlassenem Kokosfett vermengt haben.

Vor dem Füllen, haben wir an dem unteren Teil der Tassen je ein Ästchen gelegt, damit die Vögelchen auch gut landen können und zum Futter dazukommen.

Aufgehängt haben wir die Tassen mit roten Bändern.


Die Vögelchen nehmen das Futter sehr gut an und picken fleißig die Körner, Samen und Nüsse heraus und wir erfreuen uns an deren Anblick.


Alles Liebe!


Kommentare:

  1. Bei der grad herrschenden Kälte freuen sich die Vogerl ganz bestimmt über das Futter. Ich überleg grad wo ich das bei uns anbringen könnte, Bäume haben wir keine...mal schauen

    Ich find die auch süß zum beobachten, Phoebe jagt sie lieber :DDDD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau. Es ist kalt und eine dicke Schneedecke liegt bei uns. Richtig herrlich für mich, aber nicht für die Vögele. So haben sie wenigstens ein bisschen Unterstützung.

      Alles Liebe.
      Katharina

      Löschen
  2. Wie schön, zeig doch mal ein bild wie sie hängen...
    Annette

    AntwortenLöschen