­

­
­

Donnerstag, 31. März 2016

Sonnengelbe Verpackung

Für ein Baby (und dessen große Geschwister) in unserem Freundeskreis habe ich ein paar Geschenke verpackt.



Hierfür habe ich Kreise aus festem Papier ausgestanzt und einfach auf das Geschenkpapier aufgeklebt.



Im Spielzeuggeschäft habe ich vor kurzem neue Stempel entdeckt. Mir gefällt es sehr, dass jeder Buchstabe anders ist.


Vielleicht, nur vielleicht, werde ich wieder mal etwas posten, das nicht gelb ist.


Einen schönen Tag.




Montag, 28. März 2016

Süße Ostergeschenke!

Hoffentlich hattet auch ihr ein zauberhaftes Osterfest und alle Eier gefunden.


Wie jedes Jahr bekommen unsere Lieben eine Kleinigkeit geschenkt. Heuer haben wir die Geschenke nicht selber gemacht, sondern gekauft. Wir waren einfach zu sehr im Ferienmodus. :o)


Zu jeder Eierschachtel gab es einen roten Zuckerhasen, der seit vielen, vielen Jahren ganz traditionell in einer wunderbaren Konditorei hergestellt wird. Die kleinen Nestchen sind auch von dort.


Habt noch einen wunderschönen Feiertag!


Dienstag, 22. März 2016

Gefilzte Ostereier

Als weitere Osterbastelei haben wir Eier befilzt. Das geht ganz einfach und sieht hübsch aus.


Damit man die Einstichstellen in der Wolle nicht so gut sieht, fährt man einfach ein paar Mal mit dem Fingernagel darüber.


Die Palmkätzchen hat mir meine Freundin von einem Spaziergang mitgebracht.


Liebe Frühlingsgrüße!







P.S.: Ich habe noch genau zwei Tage Zeit ein Geburtstagsgeschenk für meinen Mann zu organisieren. Wenn ich doch nur eine Idee hätte. Hilfe!!!


Quelle
Inspiration und Anleitung Mamas Kram

Freitag, 18. März 2016

Kleine Ostergrüße!

Heute ist der letzte Tag vor den Osterferien und so hat mein kleiner Mann den Kindergärtnerinnen einen kleinen Gruß mitgebracht!



Diese winzigen Eierschachteln sind keine zehn Zentimeter groß. Bei uns kann man Wachteleier so kaufen. Wir haben ein paar gesammelt und Eier aus lufttrocknender Modelliermasse geformt.


Ich habe Adrian gefragt, ob er dreißig Eier anmalen möchte. Er meinte dann nur: "Ach Mama, ich mach dir auch hundert." Er wollte noch weiße Punkte und Linien darauf malen, doch irgendwann hatte auch er genug.


Für den Anhänger haben wir Adrian's Zeigefinger gestempelt und als Hasengesicht gestaltet. Auf der Rückseite hat er unterschrieben.

Die Kindergärtnerinnen haben sich riesig gefreut, als sie die Aufmerksamkeiten, von einem sehr stolzen kleinen Mann, überreicht bekommen haben. Eine der Damen hat mir erzählt, dass sie gerade das Gesteck vom letzten Jahr wieder aufgestellt hat. Anderen eine Freude zu machen ist einfach herrlich!


Ein sonniges Wochenende!


Dienstag, 15. März 2016

Osternestchen im Glas

In den Weiten des Internets bin ich bereits einige Male auf die Idee eines Osternestes im Glas gestoßen.

Als kleines Geschenk haben nun auch wir diese Idee umgesetzt...


Den Verschlussdeckel haben wir gelb angemalt, die Federn aus Papier ausgeschnitten...


 ... das Minihäschen macht es sich in einem Holzwollenest Glas gemütlich und wartet darauf verschenkt zu werden.

Je nach Glas könnt ihr die Nestgröße variieren.



Einen wunderschönen Tag und viel Spaß bei den Ostervorbereitungen!



Dienstag, 8. März 2016

Der Osterhase schickt liebe Grüße!

Es ist bei uns schon zur lieben Tradition geworden, dass der Osterhase, auch vor dem Fest, eine Kleinigkeit vorbei bringt.

Ohne dass jemand zu Hause ist, liegt plötzlich etwas da.


Heuer habe ich aus einem Stück Tissue-Tischdecke einen kleinen Beutel genäht. Das Osterhasengesicht habe ich vor dem Zunähen mit Dreifachstich aufgenäht. Gefüllt ist der Beutel mit einer Bügelperlenvorlage in Ostereiform und ein paar kleinen Schokoladeeiern.


Im Vorjahr gab es einen Hasen in Papierform und ein Jahr davor ein Papierei. Mir fällt gerade auf, dass eine genähte Verpackung bereits ebenfalls zur Tradition dazu gehört.


Bevor wir das Osternest für den Esstisch bastelten, haben wir wunderschöne, gefüllte Narzissen in einer Vase arrangiert.



Habt einen schönen Tag!



Sonntag, 6. März 2016

Osternest - schnell & einfach

Während es draußen sogar etwas weiß ist, haben wir drinnen etwas österlich dekoriert...



Als ich die Holzschale bei Brockenhaus (für einen Euro) gefunden habe, musste sie einfach mit. Auf den Fotos sieht man zwar nicht, dass sie noch einen Standfuß hat, aber ihr bekommt sie bestimmt noch öfter zu sehen.


Ausgeblasene Wachteleier, ein Holzei, Fondanteier und ein bisschen Holzwolle bringen durch die Naturtöne dezente Osterstimmung.



Einen schönen Sonntag!




Donnerstag, 3. März 2016

Asiatischer Nudelsalat

Mit meiner Freundin habe ich mich, vor kurzem, ganz lange über Essen unterhalten und so hat sie mich zu diesem warmen Salat inspiriert.

Er ist absolut köstlich, rasch gemacht und gesund obendrein.



Zutaten
Reisnudeln
250 g braune Champignons
2 Frühlingszwiebeln (Sind die roten nicht wunderschön!?)
1 Karotte
1/2 Bund Koreander
Salz, Pfeffer, Suppenwürze
Sojasauce


Zubereitung
* Champignons putzen oder waschen und in Scheiben schneiden
* Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden
* Mit etwas Suppenwürze und Sojasauce würzen.
* Nudeln bissfest kochen (Das geht bei Reisnudeln sehr schnell.)
* Karotte schälen und in sehr feine Stücke schneiden (Ich mache das mit dem Schäler.)
* Koreander grob schneiden
* Nudeln mit Gemüse mischen
* Mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken.
* Karotten und Koreander hinzufügen.


Dazu trinke ich am liebsten Zitronengrastee. Den gibt es im Bioladen (Die restlichen Zutaten habe ich auch von dort.).



Einen guten Appetit und herzliche Grüße!



Dienstag, 1. März 2016

Filmnachmittag: Die Eiskönigin

In den Ferien haben wir ein paar Kinder zu einem Filmnachmittag eingeladen.

Das war eine Premiere und aus diesem Grund haben wir einen Film ausgewählt, den bereits fast jeder kannte. Nach wie vor ist die Begeisterung für "Die Eiskönigen" bei den Kindern ungebrochen. Deshalb kennen natürlich auch sämtliche Eltern den Film, sowie die Lieder. :o)


Wir haben ein Buffet hergerichtet, wobei Adrian fast alles alleine gemacht hat (mit vor Vorfreude strahlenden Augen). Zur Deko haben wir Schneeflockengirlanden in verschiedenen Größen und Rosetten aus Geschenkpapier gebastelt.


Einzelne Schneeflocken haben wir als Streudeko verwendet.



Aus Papptellern haben wir Schüsselchen gebastelt, welche wir mit ausgestanzten Schneeflocken und Bändern verziert haben. Ich finde die kleine Schneeflocke auf der großen sehr schön.


Während dem Film haben wir kurze Pausen gemacht, damit die Kinder in Ruhe ihre Schüsselchen auffüllen und trinken konnten.
 

Seine Trinkflasche und sein Schüsselchen durfte jedes Kind mit Masking-Tape markieren, so wurde auch wirklich nichts verwechselt.


Wir haben auch noch ein paar Cake-Pops gemacht, die wir mit Zuckerkügelchen und aus Oblaten ausgestanzten Schneeflocken verziert haben.


Als Mitgebsel hat jedes Kind ein essbares Schneemann-Bastelset bekommen.

Inhalt
* Nase: orangene Jellybean
* Kopf und Körper: je 2 große Marshmallows
* Füße: zwei Marshmallows
* Arme: zwei Stück, dicke Salzstängele
* Augen, Köpfe: Mini-Schokoladendrops
* Außerdem: zwei Zahnstocher



Zum Schluss haben die Kinder noch eine Kissenschlacht gemacht und alle waren glücklich.


Herzlichst!









Quellen
Druckvorlage Oh my Fiesta
Bänder & Garn Räder*

* Werbung