­

­
­

Donnerstag, 10. November 2016

Karotten-Ingwer-Suppe mit Reis

Wir essen Suppen ja das ganze Jahr über, doch wenn es draußen so richtig kalt und ungemütlich ist, schmeckt eine wärmende Suppe gleich doppelt so gut.

Dieses Rezept ist eines von unseren Lieblingen. Ich habe sie auch schon einige Male für Gäste gemacht und bis jetzt ist noch niemand dahinter gekommen, was alles enthalten ist. Doch jeder möchte anschließend das Rezept.



Zutaten
ca. 7 Karotten
1/2 Sellerieknolle
1 Zwiebel
3 EL Basmatireis
2 EL Olivenöl
2-3 TL frisch geriebener Ingwer
1 l Gemüsesud

1/4 l Kokosmilch
1/2 TL Kurkuma
Salz
1 TL Balsamico

schwarzer Sesam
Chilifäden


Zubereitung
* Karotten, Sellerie und Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden
* Reis und Gemüse in Olivenöl anschwitzen
* Ingwer dazugeben
* Mit Gemüsesud aufgießen und weich kochen lassen.
* Pürieren
* Kokosmilch dazugeben
* Würzen und mit Balsamico abschmecken.
* Mit schwarzem Sesam und Chilifäden garnieren.


Tipp
Ich habe Kokosmilch lange Zeit gemieden, da ich eine ganz "gruslige" erwischt habe. Für dieses Rezept jedoch hat sie noch eine Chance bekommen. Ich habe eine andere Marke ausprobiert und nun ist sie ein fixer Bestandteil in unserem Lebensmittelschrank. Bio heißt das Zauberwort. :o)



Alles Liebe!


Kommentare:

  1. Den Reis mitpürieren ist ja eine coole Idee, das muß ich auch probieren, weil ich ja eher so richtig dicke Suppen mag, fast schon musig/breiig :DDD und dann ess ich auch meist noch irgendein Gebäck dazu, ja ich weiß ich bin da ein bissl ein Banause, aber wenns schmeckt....

    Schönen Abend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmm ja köstlich. Bei uns gibt es auch ganz oft selbstgemachtes Knäckebrot dazu (http://deko-impressionen.blogspot.co.at/2012/07/neues-lieblingsrezept.html).

      Alles Liebe.
      Katharina

      Löschen
  2. Das klingt aber nach einem sehr leckeren Rezept !

    Ich selber liebe auch Suppen, Ingwer esse ich sonst immer zu Sushi, bin deshalb mal gespannt.
    Ich sammel nämlich nach neuen Suppen-Rezepten für dieses Jahr, danke Dir :)

    Herzliche Grüße Miso :) http://homeofdecolicious.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne. Es wird hier bestimmt noch etwas dazukommen.

      Viel Spaß beim Nachkochen.

      Alles Liebe.
      Katharina

      Löschen
  3. Hallo Katharina!
    Für mich ist der Herbst und Winter die totale Suppenzeit. Im Sommer eher weniger! Dein Rezept klingt total lecker. Werde ich mir gleich mal fürs Nachkochen merken.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen