­

­
­

Dienstag, 23. Februar 2016

Himbeer-weiße-Schokoladen-Torte

Eigentlich wollte ich mich ja schon viel früher bei euch melden, doch letzte Woche hatten wir Ferien und da blieb keine Zeit für den Blog. Dafür habe ich jetzt ein paar Dinge, die ich euch zeigen kann...

Den Anfang macht eine Tortenkreation von meiner Mama und mir. Mein Bruder hat sich zum Geburtstag eine Himbeer-weiße-Schokoladen-Torte gewünscht. Das Ergebnis ist laut dem Geburtstagskind "Zum Reinlegen!" und "Die beste Torte, die er je im Leben gegessen hat."

Sie schmeckt wirklich ausgezeichnet und sie ist auch sehr sättigend, mit einem Stück hat man genug. Bis dann etwas später das zweite folgt. :o)




Zutaten Biskuit (Rezept von meiner Oma)
30 dag Zucker
1 Pck. Vanillezucker
6 Eier
6 EL heißes Wasser
20 dag Mehl
1 Pck. Backpulver

Zubereitung
* Eier trennen und Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen
* Zucker, Vanillezucker, Wasser und Dotter rühren, bis die Masse weiß ist
* Mehl, Backpulver und Eischnee unterheben.
* Masse auf zwei Backformen (20 cm Durchmesser) aufteilen.
* Bei 175 °C ca. 30 min. backen.
* Auskühlen lassen.



Zutaten Füllung
50 dag Mascarpone
25 dag Topfen
16 dag Himbeermarmelade (ohne Kerne)
6 dag Staubzucker
ca. 5 dag weiße Schokolade

Zubereitung
* Mascarpone, Topfen, Marmelade und Staubzucker zu einer cremigen Masse verrühren
* Schokolade wie hier bereits beschrieben, zu Schokoraspeln umarbeiten und unter die Masse rühren



Zutaten Schokocreme
1/4 l Schlagrahm
100 g Schokolade

Zubereitung
* Schokolade schmelzen
* Schlagrahm und Schokolade steif schlagen.


Zutaten Guss
150 g Staubzucker
etwas Himbeermarmelade
etwas heißes Wasser

Zubereitung
* Alle Zutaten zu einem zähflüssigen Guss verarbeiten.



Die Torte zusammensetzen:
* Biskuitböden jeweils halbieren
* Zwischen die Böden je 1/3 Teil Füllung glattstreichen.
* Torte mit Schokocreme oben und am Rand bestreichen.
* Guss über die Torte rinnen lassen.
* Mit einigen weiteren Schokoraspeln bestreuen.


Die Torte war zwar etwas aufwändiger, aber das war es definitiv wert!


Liebe Grüße!



Kommentare:

  1. Mmmmmmmhhhhh das tönt wirklich zum reinlegen:-))))
    Ich denke die werde ich auch mal machen... Vielen herzlichen Dank für's teilen vom Rezept!!!
    grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Man sieht die lecker aus liebe Katharina - vielen lieben Dank
    für´s Rezept -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker. Danke für´s Teilen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Die Torte sieht köstlich aus. Danke für das Rezept. Das werde ich bestimmt ausprobieren.
    Viele Grüße Bianca

    http://ladyandmum.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Katharina, was machst du? Ich faste hier (Süßes) und könnte gerade den Bildschirm ablecken :-)
    Die Torte sieht ja sooo köstlich aus!
    Das Rezept ist notiert.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Ja hoppla, die hab ich doch glatt übersehen, tzzzzz

    Die ist definitiv meines, haha genau.... bis dann das nächste kommt.

    AntwortenLöschen