­

­
­

Montag, 23. November 2015

Weihnachten im Sommerkleid

Das zumindest darf diese kleine Dame feiern. Ob es nun geschneit hat oder nicht, das lässt sie völlig kalt. Sie nimmt ihr neues Kleid, ihren Hut und die Highheels und macht einen Spaziergang, fährt mit der Kutsche oder trifft sich mit ihren Freundinnen zum Kaffee.


Zum Geburtstag unserer "kleinen" Freundin, habe ich ihr dieser Outfit für eine ihrer Puppen genäht. Rapunzel, war die erste die es probieren durfte.


Vor einigen Jahren habe ich ein paar Puppe-Kleidungsstücke für ein Mädchen genäht, deswegen habe ich mir damals ein passendes Buch und eine Puppe gekauft.

Die Puppe war sehr günstig (vier oder fünf Euro), allerdings kann sie ihre Knie nicht abbiegen und andere haben vermutlich auch schönere Haare, aber als Modell ist sie Gold wert.
 


Das Buch ist mittlerweile leider vergriffen. Aber falls ihr noch eines bekommen könnt, kann ich es nur empfehlen. Es sind tolle Ideen enthalten und auch Basisschnitte, die man gut abwandeln kann. So entstehen ganz eigene Kreationen, die bestimmt viel Freude machen.

Sobald man sich eingesteht, dass man nicht alles mit der Maschine nähen kann, wird man dann auch irgendwann fertig.


Gelb ist gerade die Lieblingsfarbe der Beschenkten und in meinem Vorrat habe ich einen Stoff gefunden, der zusätzlich mit süßen kleine Rosen bedruckt ist.


Im Spielzeuggeschäft habe ich zum Kleid passend ein kleines Set mit Schuhen, Handtaschen, Haarreifen, Armbändern  usw. gefunden. In den Farben weiß, rosa und gelb. :o)

 

Falls ihr noch ein selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk für eure Tochter, Enkelin, Cousine, Nichte oder eine kleine Freundin sucht, ist meine Kleidvariante vielleicht eine Idee!?


Bald zeige ich euch ein paar ganz unweihnachtliche Ideen, aber immerhin in den Farben rot & weiß.



Herzliche Grüße und einen schönen Abend!









Quelle
Schnittmuster aus dem Buch "Für kleine Top-Models nähen"
ISBN 3772465706

Kommentare:

  1. Na da werden Träume wahr ... ich habe ja meine Barbies geliebt und das riesige, von meinem Papa selbst gebaute Puppenhaus, das ich damals zu Weihnachten bekam ... *seufz* Ich habe auch öfter mal mit Stoff, Nadel und Faden hantiert, so schön wie dein Sommerkleidchen würde es aber nie.

    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaub es mir, meine Werke von damals auch nicht. Ich hatte sogar Sofas aus Schulterpolstern. :o)

      Herzliche Grüße.
      Katharina

      Löschen