­

­
­

Freitag, 26. Juni 2015

Holunderblüten-Gelee

Es gibt kaum einen Duft, den ich mehr mag, als blühenden Holunder. Am liebsten würde ich mir den ganzen Busch ins Haus holen.Vermutlich ist das auch der Grund warum wir diesem Gelee ganze drei Versuche zugestanden haben, bis es endlich richtig geliert hat.


Meine Mama fand das Rezept in einer Gartenzeitschrift und da muss sich ein Druckfehler eingeschlichen haben, aber wir haben es abgeändert und jetzt funktioniert es. Garaniert.

Der Geschmack ist einfach traumhaft. Und erst der Duft. Die ersten zwei missglückten Versuche, verwenden wir nun als Sirup.



Zutaten
mindestens 15 Holunderblütenstände
2 l Apfelsaft
2 Bio-Zitronen
2 kg Gelierzucker 1:1

Zubereitung
* Blüten von möglichen Insekten befreien.
* In eine große Schüssel legen (die Blüten, nicht die Insekten) und mit Apfelsaft übergießen.
* Zitronen heiß waschen und in Scheiben schneiden.
* Unter den Saft rühren und zugedeckt einen Tag lang (an einem kühlen Ort) durchziehen lassen.
* Die Flüssigkeit durch ein Tuch oder sehr feines Sieb abgießen.
* Gelierzucker dazugeben und ca. 5 min. sprudelnd kochen lassen.
* Gelierprobe machen.
* Das Gelee in heiß ausgespühlte Gläser gießen und abkühlen lassen.

Tipps
* Die Holunderblüten an einem sonnigen, trockenen Vormittag pflücken. Dann ist der Geschmack am intensivsten.
* Werden die Blüten gewaschen, verlieren sie an Geschmack.
 


Habt ein feines Wochenende.



Kommentare:

  1. Meine Mama schwärmt so von Holunder, verbindet damit viele Kindheitserinnerungen, weil sie ja am Land bei ihrer Großmutter aufgewachsen ist, da gabs Marmelade, Saft, im Backteig,....Hier bei uns weiß ich leider nicht, wo er wächst, müßt ich mich mal schlaumachen und schauen wann und wo er blüht. Heuer hab ich aber eh schon Marillen-,und Weichselmarmelade gemacht. Gibt nix besseres als selbstgemachte hmmmmmm
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui fein. Hättest du aber wirklich posten können. :o)

      Da findest du doch bestimmt irgendwo Blüten. Drück dir die Daumen.

      Liebe Grüße.
      Katharina

      Löschen
  2. Wow, die Fotos sind traumhaft schön.

    Schöne Grüße.
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :o) Daaaaaanke!

      Einen schönen Abend.
      Katharina

      Löschen
  3. Vor zwei Wochen habe ich auch Holunderblütengelee ausprobiert und es ist bei mir auch nicht zum ersten Mal gelungen... Habe es am nächsten Tag nochmals eingekocht und nun ist er perfekt. Leider habe ich (noch) keine Fotos davon gemacht. Deine sind sehr schön geworden.
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen