­

­
­

Montag, 8. Juni 2015

Essbare Legosteine.

Wir haben vor einigen Tagen wieder unsere gesunden Gummibärchen gemacht. Diesmal wollten wir sie in Legoform haben, die Leidenschaft für die bunten "Steine" ist nach wie vor ungebrochen im Deko-Impressionen-Haus.



Im Spielzeuggeschäft haben wir die passenden Eiswürfelformen gefunden und die Masse eingegossen. Leider konnte man die Männchen und Steine gar nicht gut aus der Form lösen und so haben wir sie tiefgekühlt.


Danach hat alles super geklappt, der kleine Mann wollte nur nicht warten, bis sie wieder aufgetaut sind und hat sie als Eis gegessen.

Wir hätten uns das Gelieren also sparen können und bei uns wird es in Zukunft weiterhin beide Varianten (die Eisvariante ohne Agar-Agar) geben.




Unsere Schokoladen-Legosteine sahen übrigens so aus.


Einen schönen Sommertag.



Kommentare:

  1. Hihi wer hätte da schon warten können :-)))

    Hab am Samstag eine Cremeschnitte mit Agar-Agar gemacht aber leider ist die Creme nicht fest geworden :-((( retten konnte ichs nur mit der herkömmlichen, dabei war die als Geburtstagsgeschenk gedacht. Welche Marke verwendest du??

    Im Moment würde ich aus die eisige Variante vorziehen, hab ich gesagt, daß ich die Hitze nicht mag?? hmpff

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kaufe Agar-Agar immer im Bioladen, aber keine bestimmte Marke. Leider verwende ich es selber äußerst selten, sodass ich dir keine guten Tipps geben kann...

      Bei uns ist die Hitze erstmal weg. Herrlich!

      Einen schönen Abend.
      Katharina

      Löschen
  2. Die sehen ja mega fein aus! Könnte ich auch mal machen mit meinen Mädels.
    Endlich hab ich es wieder mal geschafft bei dir rein zu schauen... Die Zeit rennt ja nur so dahin...
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Die Formen sind ja genial - und als Eis genau richtig bei dem tollen Wetter!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katharina,
    die sind ja wundervoll - auch für große Kinder!!!! Ich bin begeistert!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen