­

­
­

Freitag, 27. März 2015

Grüße vom Osterhasen


Wie auch schon letztes Jahr, schaut der Osterhase während der Osterzeit vorbei um zu sehen, ob die Kinder auch brav sind. Zumindest ist das bei uns so.

Als wir Kinder waren, haben wir auch immer wieder mal eine Kleinigkeit gefunden, bevor dem eigentlichen Fest. Diese Kindheitserinnerung gebe ich auch an meinen Sohn weiter.



So lag neulich ein Papierhase gefüllt mit Minischokis auf seinem Stuhl, als er vom Kindi nach Hause kam. Er hat sich riesig gefreut. So macht "brav sein" doch gleich mehr Spaß.



Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende.








P.S.: Auch meine Gedanken sind bei dem unfassbaren Flugzeugunglück. Darüber schreiben kann ich jedoch nicht, das überlasse ich anderen. Ich wünsche allen Betroffenen, dass die Zeit die Wunden mildert.

Kommentare:

  1. das ist ja ein lieber Osterhase, der schon vor Ostern so süße kleine Naschkatzen verwöhnt - eine schöne Idee -

    hab eine schöne Zeit -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. ...ich kenne diesen Brauch auch und habe es auch so weitergegeben, zuuu schön das "Bravsein" !
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Der Hase ist ja toll, du hast immer so nette Ideen.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Katharina!
    Das ist ja eine tolle Idee!
    Leider gibt es den Brauch bei uns nicht, ich wäre immmmmmmmmer brav :O)
    Wünsch dir noch einen tollen Abend und einen super schönen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  5. Wie einfach dann doch brav sein kann :-)))) Könnte man des öfteren auch für Erwachsene brauchen hihi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katharina,
    wie schön! So eine tolle und liebevolle Idee und das Häschen ist wirklich wundervoll geworden!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen