­

­
­

Freitag, 20. Februar 2015

Polenta-Snackies

Gestern haben wir kleine Polenta-Snackies gebacken. Sie sind schmackhaft (merkt man auch daran, dass bereits alle gegessen sind) und gesund und eignen sich wunderbar zum Mitnehmen.



Zutaten
150 g Spinat (frisch oder tiefgekühlt)
1 1/2 TL Kräutersalz
250 g Polenta
2 Eier
2 EL Topfen (Quark)
150 g geriebener Käse
Salz, Pfeffer
Kräuter (frisch oder getrocknet)
Olivenöl



Zubereitung
* 700 ml Wasser mit Spinat und Salz zum Köchen bringen.
* Polenta einführen und 10 min. köcheln lassen - gelegentlich umrühren
* 10 min. ausquellen lassen
* Eier, Topfen und Käse unterziehen und abschmecken.
* Auf mit Backpapier belegte Bleche mit Hilfe von zwei kleinen Löffeln Häufchen setzen.
* Im vorgeheizten Rohr bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) 25 min. backen.
* Mit Olivenöl bestreichen und fünf weitere min. backen.




Dazu gab es Purple Haze Karotten, die wir mit Hilfe unseres Gemüsespitzers in Form gebracht haben. Einen Gemüsespitzer, braucht zwar kein Mensch, macht aber richtig Spaß und das Gemüse wird gleich noch lieber gegessen. Wir haben unseren aus dem Urlaub mitgebracht.


Wie alle Rezepte aus der Kategorie Jause, lassen sich auch die Polenta-Snackies wunderbar in den Kindi, die Schule oder zur Arbeit mitnehmen, passen aber genau so gut zum Picknick oder zum Snacken zu Hause.



Ein sonniges Wochenende.



Kommentare:

  1. Liebe Katharina,
    das sieht sehr lecker aus, ich werde das Rezept ausprobieren, ich liebe Polenta und alles was da noch drinnen ist.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Katharina!
    Der Gemüsespitzer ist ja genial :O)
    Und die Snacks sehn zum Anbeissen aus!
    Wünsch dir ein wundervolles Wochenende!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharin,
    deine kleinen Polenta-Taler sehen zum Anbeissen aus. Dankeschön für das Rezept!
    Liebe Grüße an den Bodensee
    und ein schönes Wochenende
    Tina

    AntwortenLöschen