­

­
­

Samstag, 6. Dezember 2014

Himbeer-Nuss-Kekse

Wir sind wieder gut angekommen. Leider waren wir nicht wirklich im Urlaub, sondern auf einer Beerdigung. So lieb, dass einige von euch uns alles Gute für die Fahrt gewünscht haben. Dankeschön, es hat geholfen. So wenig Verkehr hatten wir noch nie.


Mit diesen Keksen haben wir heuer unsere Weihnachtskeks-Saison begonnen. Sie schmecken herrlich und die frischen Himbeeren sind eine wunderbare Alternative zur Marmelade. Macht euch keine Gedanken, ob sie vielleicht nicht so lange haltbar sind. Unsere waren am nächsten Tag aufgegessen.

Die goldenen Etageren habe ich selbst gemacht. Wie auch schon hier in rot. Sie werden je aus einem Blumentopf und einer Untertasse gemacht. Ich habe sie mit matter Sprühfarbe vergoldet.




Zutaten Himbeer-Nuss-Kekse
200 g Mehl
2 EL gemahlene Haselnüsse
70 g Rohrohrzucker
1 Msp. Salz
1 Vanilleschote
100 g weiche Butter
1 Ei

ca. 60 g TK-Himbeeren
Rohrohrzucker zum Bestreuen


Zubereitung
* Mehl, Nüsse, Zucker und Salz vermischen.
* Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und zur Mehlmischung geben.
* Butter dazugeben
* Mit den Händen gut vermengen, bis alles feinbröselig ist.
* Das Ei dazugeben und nochmals alles kräftig durchkneten.
* Den Teig eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
* Backrohr auf 180 °C vorheizen.
* Kleine Kugeln formen und mit dem Finger in der Mitte eine Vertiefung formen.
* Je eine Himbeere hineinsetzen und mit einer großen Prise Zucker bestreuen.
* Auf ein mit Backpapier belgegtes Blech legen und ca. 20 min. backen.



Ein besonders schönes und langes zweites Adventswochenende und einen braven Nikolaus.



Kommentare:

  1. Mmmhhh, die sehen ja gluschtig aus! Deine Etageren sind so genial. Auf die Idee wäre ich nie gekommen:-). Herzlich, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  2. Das wäre ja auch eine super Idee für Etageren. Für meine musste ich zuerst auf ein kaputtes Glas warten, damit ich einen Fuss dafür hatte.
    Und die Kekse sehen auch sehr lecker aus, wird in meine Rezeptsammlung abgespeichert.
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, bekomme ich auch einen?

    Ich wünsche dir einen schönen zweiten Advent


    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Katharina!
    Mmmhhhh die sehn ja super lecker aus!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  5. Die würden mir auch schmecken, ich liebe Himbeeren. Die Idee mit den Blumentöpfen ist ja super, damit könnte ich meine Kekse (so denn ich endlich mal damit beginne ggg) herrlich schön verschenken. Ich will soviele Rezepte ausprobieren, kann mich nicht entscheiden....

    AntwortenLöschen