­

­
­

Sonntag, 14. Dezember 2014

Advents-Kaffeekränzchen

Gestern haben wir mit unseren Nachbarsdamen ein Kaffeekränzchen gefeiert...


Von meiner Schwägerin habe ich ein traumhaft gutes Rezept für den Apfel-Ahorn-Guglhupf  bekommen. Er ist sehr saftig und schmeckt richtig weihnachtlich.

Zutaten
400 g glattes Mehl
1 Pkg. Backpulver
1-2 TL Zimt
3 mittelgroße Äpfel (ca. 450 g)
250 g weiche Butter
200 g Rohrohrzucker
50 g Ahornsirup
4 Eier
Staubzucker oder Ahornsirup

Zubereitung
* Eine Guglhupfform (22 cm) bebuttern und bemehlen.
* Mehl mit Backpulver und Zimt mischen.
* Äpfel schälen und raspeln.
* Butter, Zucker, Ahornsirup und Eier schaumig schlagen.
* Äpfel und Mehlmischung unterheben.
* In die Form füllen und glatt streichen.
* Im vorgeheizten Rohr bei 160 °C (Ober-Unterhitze) auf der untersten Schiene ca. 60 - 70 min. backen.
* Auskühlen lassen.
* Mit Staubzucker bezuckern oder mit Ahornsirup beträufeln.


Die Vanillekipferl haben wir nach einem Familienzept gemacht.

Weiters gab es, bereits erprobte Rezepte:
* Mousse au Chocolat
* Marzipan-Walnuss-Pralinen
Schoko-Cupcakes mit Marillentopping und Schokobäumchen, die ich aus der restlichen Pralinenglasur gemacht habe


Für den Schriftzug "Frohes Fest" vom ersten Bild  habe ich dünnste Holzplatten zugeschnitten, mit Tafelfolie beklebt und mit Hilfe von Schablonen und Kreidestift die Buchstaben aufgeschrieben.


Auf jedem Teller, wartete ein Minigruss. Den ich wie hier gemacht habe und mit einem Schokolädchen gefüllt habe. Zettel aus der Zettelbox habe ich halbiert und so hatten sie genau die passende Größe.



Die Servietten hamonierten wunderbar mit dem Gesamtbild. Sie sind von Räder. Mein verlässlicher Partner, wenn es um stilvolle Deko geht. :o)


Wir haben bei meiner Mama gefeiert. Sie hat genau eine Wand im ganzen Haus, die mit Holz verkleidet ist. Davor steht eine Kommode, auf welcher wir das Buffet aufgebaut haben.

Der Kachelofen steht im selben Raum und die Deko haben wir dem angepasst. Alles zusammen hat für eine gemütliche und heimelige Stimmung gesorgt. Ich hatte ja eine vollkommen andere Dekoidee im Kopf, doch mein Päckchen hat es nicht rechtzeitig zu mir geschafft. Ist mir jetzt aber auch egal, so wird es eben an Weihnachten umgesetzt.

Die Damen waren allesamt mehr als begeistert und wir hatten einen bezaubernden Nachmittag. Das muss man ja einfach wiederholen!



Euch einen bezaubernden dritten Adventsonntag.


Kommentare:

  1. Das sieht auch ganz wunderbar aus! Auf solche Leckereien hätte ich jetzt auch Lust zum Kaffee!

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katharina,
    tja ..... da möchte man doch sehr gerne in deiner Nachbarschaft wohnen!
    Wunderschön hast du die Kaffeetafel hergerichtet. Dankeschön auch für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. ach liebe Katharina, du hast wieder so wundervolle Dinge gezaubert -
    Leckeres und Dekoratives - ich bin sehr angetan von deiner Kaffee-Tafel -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Tafel. und was war in den Päckchen auf den Tellern?

    Bin gespannt, wie du dann an Weihnachten dekorierst. Ich hoffe ud zeigst es uns.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine winzig kleine Schokoladentafel...

      Liebe Grüße.
      Katharina

      Löschen
  5. Hallo liebe Katharina!
    Welch Mühe du dir gemacht hast! Einfach zauberhaft! Es sieht alles so schön aus, da traut man sich kaum davon zu essen!
    Ganz liebe Grüße und ein schöner Wochenstart!
    Kathi

    AntwortenLöschen
  6. Sieht das schön aus! So richtig weihnachtlich, heimelig, gemütlich...Herzlich, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katharina,
    was für eine tolle Kaffeetafel! Wirklich schön und vor allem lecker sehen die Köstlichkeiten aus!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen