­

­
­

Montag, 17. November 2014

Endlich-4-Legofest!

Gestern feierten wir mit unserem kleinen Liebling sein großes Fest. Er konnte sich einfach nicht entscheiden ob er nun ein Lego- oder ein Feuerwehrfest möchte. Als ich ihm dann angeboten habe, beides zu machen, war er überglücklich.

So haben wir gestern mit der Familie ein Legofest gefeiert und übermorgen kommen seine Freunde und wir machen ein Feuerwehrfest.



Ich wollte das Legofest nicht quitschbunt gestalten und so habe ich mich im Wesentlichen auf gelb, schwarz und weiß beschränkt.

Die durchsichten Luftballons sind glücklichweise sehr stabil und so konnten wir Legosteine, als kleinen Gag, hineinfutzeln.



Im Spielzeuggeschäft habe ich eine Eiswürfelform in Legosteinform gefunden. Sie war perfekt um Schokoladelego zu produzieren. Die dunklen Steine sind der erste Versuch. Damit sich die Luftblasen auflösen, muss man die Form, so lange auf die Arbeitsfläche klöpfeln, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen.



Die Minifiguren machen es sich auf Vanillecupcakes mit Himbeertopping gemütlich. Adrian's persönliches Highlight. Warum wohl?



Aus einem Zitronenkastenkuchen mit Vanillecreme wurde ein Legostein.



Mürbteigkekse habe ich mit einer Zitronenglasur in Legosteine verwandelt.



Irgendwann werde ich es vermutlich so süß finden, dass "nur" vier Kerzen auf dem Kuchen waren. Jetzt finde ich es einfach unglaublich - schon 4!







Der Bagger ist von Adrian und arbeitet auf einem Schokolade-Bananen-Hügel.



Es ist schon eine beliebte Tradition geworden, dass mein Mann und ich den Wohnbereich am Vorabend des Geburtstags dekorieren und die Geschenke herrichten.


So wurde das Geburtstagskind am Morgen (um noch nicht mal halb 6 Uhr) empfangen.



Die Rezepte reiche ich nach. Bin gedanklich schon beim Feuerwehrfest und hoffe, dass ich heute noch einen Teil der Vorbereitungen schaffe. Aber am Nachmittag wird erst mal Kuchen mit Freunden gegessen und geturnt...







Quellen
Wabenbälle, Rosetten, schwarze und durchsichtige Luftballons Blueboxtree*
Geschenkpapier Sterne Casa di Falcone*

*Werbung

Kommentare:

  1. wow, wie toll! Bei dir passt alles einfach immer zusammen.
    Ich bin ja schon froh, wenn ich bei uns einen Kuchen zum Geburtstag mache, da wir dieses Jahr mit der Familie ein frühes Abendessen gemacht haben. Erst Zwergengeburtstag und dann später noch meine Freunde dazu kamen zu meinem Geburtstag. Mal sehen, wie das die nächsten Jahre so wird. Spätestens wenn Kindergeburtstag angesagt ist, dann kann ich was Zwergenmäßiges machen.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja schön aus, ich kann mir vorstellen dass er damit ganz glücklich war. Du hast die aber auch eine Arbeit gemacht, toll.
    Liebe Grüße und nachträglich alles Gute dem kleinen Mann.
    Annerose

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein liebevoll gestalteter Geburtstag - ein ganz dickes Lob von mir und dem Kleinen Herren noch alles Gute.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Die Legoschoki sind ja eine coole Idee. Haha, das mit den wenigen Kerzen vergeht schneller, als dir lieb ist, irgendwie rennt die Zeit mit Kindern, siehst ja selbst SCHON 4 :-)))))
    Bin schon gespannt auf die Rezepte, tolle Dekofarben

    AntwortenLöschen
  5. Ach, das hast du wunderschön für deinen Kleinen gemacht

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  6. Da hast du jemande bestimmt sehr glücklich gemacht.
    Deine Ideen sind einfach toll.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  7. Alles Gute für deinen Sohnemann! :-)
    Und wow! Da hast du ja wunderbare Sachen gezaubert, gebacken und dekoriert! Genial! :-)
    Liebe Grüße
    Maria!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina,
    ein wunderschönes Legofest! Du hast das Motto wirklich in jedem Gebäckstück umgesetzt und auch die Farbkombination gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen