­

­
­

Freitag, 28. November 2014

Adventskalender für Mama

Ist es nicht unglaublich, dass in wenigen Tagen das erste Päckchen geöffnet werden darf? Dass der letzte Monat für dieses Jahr beginnt???

Wie auch schon letztes Jahr bekommt Mama einen Adventskalender von uns. Bis zum Schluss wusste ich nicht genau wie er aussehen wird, aber das ist ja fast immer so.


Ich habe damit begonnen die Sterne zu filzen, der Rest hat sich dann dazu ergeben. Die Sterne kann Mama dann als Deko weiterverwenden. Sie hatte auch gleich eine Idee.


Vor einigen Jahren habe ich Samenkapseln (??) gekauft. Diese lagen bis heuer originalverpackt in der Weihnachtskiste. Im Herbst habe ich sie mit Sprühlack vergoldet. Jetzt gefallen sie mir ausgesprochen gut. Brigitte was ist aus deinem Pack geworden? :o)


Für die Päckchen habe ich Toilettenpapierrollen 3 cm gekürzt und mit Butterbrotpapier eingepackt.

 

Mama hat sich riesig gefreut. Sie mag selbstgemachte Geschenke einfach noch viel mehr.


Auch euch eine süße Adventszeit und ein kuscheliges Wochenende.









Quellen
Anleitung Filzsterne Mamas Kram
Freebie Adventskalenderzahlen Minidrops

Kommentare:

  1. Geht mir wie deiner Mama, selbstgemachte Geschenke sind einfach die schönsten. Wunderschön ist der Adventkalender geworden.

    AntwortenLöschen
  2. ...er ist sooooooo edel, was will man da mehr sagen !!!!!!!!!!
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. so einen wundervollen und noch selbst gemachten Adventkalender hätte ich auch gerne von meinem Sohn - was für eine schöne Idee und Ausführung -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katharina,
    eine wundervolle Idee und der Adventskalender sieht so schön aus! Ein guter Einfall, den Adventskalender so zu verzieren, dass man die Sterne nachher als Deko verwenden kann!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen