­

­
­

Montag, 15. September 2014

Geduldsspiel DIY

Vor ein paar Wochen habe ich von meiner Mama eine kleine Maus bekommen. Diese hatte einen so süßen Anhänger dabei, dass es viel zu schade war, diesen wegzuwerfen.



Heute habe ich daraus ein kleines Geduldsspiel gebastelt. Mit einer Kugel können das auch Kindergartenkinder schon richtig gut. So süß, wenn man im Hintergrund "Tooor!" hört, sobald die Kugel an ihrem Bestimmungsplatz ist.



Ihr braucht
ein schönes Bildchen (kann auch selbstgezeichnet sein) aus festem Papier (ca. 300 g/m²)
eine oder mehrere kleine Kugeln (seht ihr auf dem Bild unterhalb des Bleistifts)
Lochzange
eine leere Zündholzschachtel
Buch-Schutzfolie (nicht klebend)
Schere
Bleistift
Lineal
Kleb
Masking-Tape


So wird es gemacht
* Bild auf die Größe des Innenteils der Schachtel zuschneiden
* Mit der Lochzange ein Loch ausstanzen. Bei uns ist das die Nasenspitze der linken Maus.
* Bild in die Schachtel kleben
* Innenteil der Schachtel mit Folie einpacken und vorher (oder währenddessen) die Kugel einlegen.
* Den Rand und die Unterseite mit Masking-Tape bekleben. So sieht man die Folie nur noch auf der Vorderseite, also über dem Bild.
* Aussenteil der Schachtel gestalten.
* Fertig. Geht sehr schnell.

Tipp
Das Mini-Kügelchen habe ich aus einem Seifenblasenmittelspender. Es wird aber sicher auch mit Tintenpatronen-Kügelchen oder Ähnlichem funktionieren. Falls ihr keine Kugel zu Hause findet, fragt einfach im Baumarkt nach.


Unsere Maus heisst übrigens Elsa - hat Adrian getauft. Sie liebt es sich Geschichten anzuhören, darf manchmal mit ins Bett und wandert sie durch's ganze Haus.


Einen wunderschönen Herbsttag.


Kommentare:

  1. Das ist ja eine süße Maus :-) Stimmt, wär schade gewesen, den Anhänger wegzuwerfen, was du immer für kreative Idee hast, ok haben vielleicht einige andere auch ABER du setzt sie auch um, Respekt!!!
    Das Spiel erinnert mich an früher, nur waren da 2 oder mehr Kugerl drinnen und eine wollte partout nicht ins Loch, aber ich war stur genug, es doch immer wieder zu schaffen hihi.
    Heute endlich wieder mal Sonne und kein Regen, hoffentlich bei euch ebenso, tschüssii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Danke, das ist so lieb von dir!

      Für größere Kinder würde ich auch mehrere Kugeln nehmen. Wir machen bestimmt noch weitere. Es macht riesigen Spaß.

      Liebe Grüße.
      Katharina

      Löschen
    2. Habe heute für Martins Geburtstag morgen deinen Schokokuchen mit den Himbeeren gebacken (hab TK-Beerenmix verwendet). Tja, er hat ihn noch warum nahezu aufgegessen, also muß ich noch einen backen :-DDD diesmal die doppelte Menge hihi
      Der schmeckt echt so toll nach Schoki und fruchtig zugleich juuummmmiiiiyaappadduuuu :-)))))

      Löschen
    3. Ohhhh ich mag den auch so so gerne. Wie konnte ich nur jemals ohne diesen Kuchen leben!?

      Beim letzten Mal habe ich auch Beerenmix genommen, denn es gab keine Himbeeren mehr. Wo gibt's denn so was!?

      Heidelbeeren sind auch super anstatt der Himbeeren.

      Einen schönen Tag.
      Katharina

      Löschen