­

­
­

Samstag, 17. Mai 2014

Nuss-Kokos-Kekse & Verpackungsidee

Als ich dieses Rezept entdeckt habe, wusste ich, dass das schleunigst ausprobiert wird. Die Zutaten sind alle da und das Kind kann super mithelfen - eine bessere Regenbeschäftigung gibt es wohl nicht.




Zutaten
100 g Zucker
200 g Mehl
100 g gehackte Walnüsse
50 g Kokosflocken
175 g kalte Butter
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 Ei
 
Zubereitung
* Alle Zutaten in eine Schüssel geben.
* Mit den Händen oder dem Knethaken des Mixers zu einem festen Teig verkneten.
* Den Teig zu einer Kugel formen und mind. 30 min. im Kühlschrank rasten lassen.
* Auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle formen.
* In ca. 2 cm große Stücke schneiden und zu Kugeln formen.
* Die Kugeln auf ein mit Backpapier beglegtes Backblech legen und flach drücken.
* Hierbei genügend Abstand lassen. Lieber zwei Bleche verwenden.
* Bei 175 °C ca. 10 - 15 min. backen.

Tipps
* Ich hatte zu wenig Walnüsse und habe den Rest durch Haselnüsse ersetzt. Schmeckt super.
* Kokosflocken verwende ich ausschliesslich aus dem Bioladen. Geschmacklich liegen da einfach Welten dazwischen.
* Das Muster habe ich erhalten, indem wir zum Flachdrücken eine Gabel verwendet habe.




Zum Verpacken dieser köstlichen Kekse habe ich eine kleine innen beschichtete Tüte verwendet. So sieht man auf dem Papier keine Flecken und sie bleiben schön frisch.

Das Garn habe ich vor vielen Jahren von der Freundin meiner Mama bekommen. Sie wollte, dass ich damit einen Dekohut für die Tür häkle. Wie gut, dass ich mich geweigert habe, denn jetzt habe ich noch ungefähr 6.324 Meter Garn, das immer und immer wieder zum Einsatz kommt.


Meine Männer machen gerade einen Überraschungsausflug, den mein Mann organisiert hat und man mit Geld nicht kaufen kann. Adrian ist schon seit Tagen hin und weg und erzählt das einfach J-e-d-e-m! Sooo süß. Er wird begeistert sein. Ich weiß es!

Ich werde meine freie Zeit so gut es geht nutzen. Ein schönes Endlich-wieder-Sonnewochenende.








Quellen
Rezept SaskiarundumdieUhr*
Tüte und Sticker Small treasures*
Spitzenpapier Merci Papier*

* Werbung

Kommentare:

  1. Leckere Kekse, wunderschöne Verpackung!!! Wünsche Dir ein paar gemütliche und erholsame Stunden für Dich alleine. Das tut einfach so gut!!! Hab` es fein, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  2. Kekse wie auch Verpackung sehen sehr lecker und schön aus ,
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina,
    diese Verpackung ist dir wieder bestens gelungen. Total süß sehen die Tütchen aus. Deine Kekse sehen auch zum Anbeissen aus und ich danke für das Rezept.
    Ganz viele liebe Grüße
    Tina
    PS. Wo kaufst du diese beschichteten Tüten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!

      Die Tüten habe ich bei Small treasures gekauft. Schau mal in die Quellenangabe am Ende des Posts. :o)

      Einen schönen Sonntag.
      Katharina

      Löschen
  4. hört sich doch lecker an
    deine kekse
    und die verpackung dazu, schön
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  5. Sieht wunderschön aus deine Verpackung und das Rezept hört sich gut an. Würde sich eventuell auch für meinen neuen Keksstempel eignen.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen