­

­
­

Freitag, 11. April 2014

Wenn der Osterhase schon um die Ecke schaut!

Gestern hat der Osterhase doch tatsächlich schon eine Kleinigkeit für unseren Prinzen da gelassen. Ein Beweis dafür, dass er in der Nähe ist, sich die besten Verstecke aussucht und natürlich überprüft ob das Kind auch brav ist.

Der Gesichtsausdruck, nachdem Adrian das Ei entdeckt hatte, war un-be-zahl-bar!!!





Da ich äußerst schlechte Erfahrungen (kostenspielige Reparatur) gemacht habe, was das Nähen von "klebrigen Dingen" mit der Nähmaschine angeht, habe ich das Ei so hergerstellt:

* A4-Papier in der Mitte falten
* Eiform mit Bleistift aufzeichnen
* Mit einer großen Sticheinstellung auf dem Bleistiftstift ohne Faden mit der Maschine "nähen".
* Bleistiftlinie ausradieren
* Masking-Tape aufkleben
* Von Hand auf der vorbereiten Naht nähen.
* Kurz vor dem Zunähen füllen.
* Ei mit etwas Abstand neben der Naht ausschneiden.
* Mit einem Band verzieren.





Da die Naht einfach genäht ist, geht auch das Aufreißen kinderleicht.


Noch acht Mal schlafen, dann kommt der Osterhase aber wirklich. Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende.




Kommentare:

  1. Ein wunderhübsches Eieiei :-)))
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  2. ...oh, bei mir hat er leider leider noch nicht vorbeigeschaut. ;O)
    Servus
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, das Gesicht hätte ich sehen wollen. Ist doch einfach schön wenn der Osterhase kommt, nicht wahr ?
    Liebe 'Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katharina,
    das war ja eine süße Überraschung vom Osterhasen, schon vor Ostern mal nach lieben Kindern zu schauen und was da zu lassen - Adrian war sicher begeistert - eine schöne Idee -

    liebe Grüße- Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Wie süß Du das gemacht hast :o) Toll! Manchmal möchte man echt nochmal Kind sein ;o)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katharina,
    was für eine obertolle Idee, das Ei sieht total schön aus! Schön, dass dein kleiner Prinz so gestaunt hat ;o)! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen