­

­
­

Montag, 31. März 2014

frühlingshafte Himbeerschnitten

Es ist schon zur lieben Tradition geworden, dass wenn jemand von unser Familie Geburtstag hat, es am darauffolgenden Sonntag Kuchen gibt.

Gestern gab es für meinen Mann einen der besten Blechkuchen, die ich kenne. Da sind wir uns übrigens alle einig, auch unsere Nachbarn, welchen ich auch noch ein paar Stücke gegeben habe. Das Rezept stammt von meiner Schwägerin aus Kärnten.





Zutaten
4 Eier
1 Packung Vanillezucker
125 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Mehl
1 Packung Backpulver
750 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
8 EL Zucker
2 Packungen Vanillepudding
2 Becher Rahm (Obers, Sahne)
1 Packung Butterkekse
250 g Staubzucker
6 EL Zitronensaft

Zubereitung
* Backrohr auf 175 °C vorheizen
* Eier trennen und Eiweiß steif schlagen
* Mit Vanillezucker, Zucker und Salz schaumig rühren.
* Dotter, Mehl und Backpulver unterrühren und auf ein Blech streichen
* ca. 15 min. backen
* Himbeeren mit 200 ml Wasser und Zucker aufkochen lassen
* Pudding mit 100 ml Wasser anrühren und zu den Himbeeren geben
* Auskühlen lassen und auf den Kuchenboden streichen.
* Rahm steif schlagen und auf den Kuchen streichen.
* Butterkekse auf dem Kuchen dicht nebeneinander legen.
* Staubzucker und Zitronensaft zu einer Glasur verrühren und auf die Kekse pinseln.
* Über Nacht an einem kalten Ort (vorzugsweise im Kühlschrank) durchziehen lassen.


Ein großes Dankeschön an euch für die lieben Kommentare zu unserem Frühlingsfest (und überhaupt). Ich hatte sogar Tränen in den Augen. Ihr seid sooooooo lieb.


Herzliche Grüße und eine gute Woche.


Kommentare:

  1. Ohh, sieht der toll aus!
    Und passt so gut zum Frühling und Sommer!
    Danke für das Rezept, ist abgespeichert :)))
    Lg,
    Marli

    AntwortenLöschen
  2. mmmh, der sieht wirklich lecker aus...geht sicher auch mit Rhabarber. Da hat bei uns die Saison schon wieder begonnen.

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  3. Sieht unheimlich lecker aus und dein Frühlingsfest war sicher gelungen.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  4. Der Kuchen sieht soo lecker aus, den muss ich auch unbedingt mal machen!
    LG von Ann

    AntwortenLöschen
  5. Das glaub ich, daß der einfach nur köstlich ist. Ich hab so ein ähnliches Rezept, bin aber gespannt wie deines schmeckt. Schließlich kann man nie zuviele Rezepte haben bzw. probieren oder) ;-)
    lg Rose

    AntwortenLöschen