­

­
­

Samstag, 8. Februar 2014

Neues im Kizi - Bett, Nachtkästchen & Kissen

Hier ist es nun also - das Herzstück der neuen Dinge im Kinderzimmer. Der ganze Raum ist durch diese (eher kleine?) Veränderung so viel schöner geworden.

Im Bett wird gekuschelt, gelesen, gespielt, die Katze gestreichelt und und und. Nur geschlafen wird darin noch nicht. Das macht Adrian laut eigenen Aussagen mit fünf oder zehn Jahren, das sehen wir dann. Die "richtige" Bettwäsche ist also noch bei uns im Schlafzimmer zu finden. Das Bett (Ikea) ist einfach so so schön. Wir halten uns nun noch viel öfter im Kinderzimmer auf.



Die Decke habe ich euch hier schon mal gezeigt.



Das Buchstabenkissen war eines der Überraschungen für Adrian. Ich habe es nach dieser Anleitung gemacht. Es ist sogar äußert bequem. Das Autokissen ein Geschenk von der Oma (bellybutton) und das Koordinaten-Kissen haben wir bei Ikea gekauft.





Den genähten Ball habe ich euch hier schon mal gezeigt. Die Trommel haben wir aus Kärnten mitgebracht.



Das Nachtkästchen besteht aus einer Holzkiste, welche ich in der Volksschule gemacht habe. Weiß angemalt diente sie eine Zeit lang als Bücherkiste und dann als Spielzeugkiste für den Holzbauernhof. Der findet nun in einem der drei Bettschubladen Platz.

Die Kiste habe ich mit Filzgleitern versehen, so kann sie gut verschoben werden, wenn man ganz dringend etwas aus der Schublade braucht. Die Lampe und das Blaulicht sind soooo schön, die hat mein Mann organisiert.

Den Einkaufskorb samt Inhalt kennt ihr noch von hier. Vermutlich wird sich aber die Bestückung der Kiste immer wieder ändern.



Vielleicht waren ja ein paar Anregungen für euch dabei. Ich würde mich freuen.


Ein ganz wunderbares Wochenende wünsche ich euch.


Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Bett, gefällt mir. Das wundert mich, dass Adrian nicht darin schlafen will und dieser wunderschöne Quilt, einfach kuschlig.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  2. Das Bett habe ich mir schon angeschaut :-)))

    Haha das mit dem Schlafen war bei uns auch so, Martin hatte immer wieder die tollsten Ausreden parat warum nicht drin schlafen hihi. Und was solls, ich hab ihn nie gezwungen und er ist trotzdem ein ganz normaler Erwachsener geworden, der immer noch gerne kuschelt, ist doch schön oder?!?!?
    Grumbirn hat meine Urgroßmutter immer zu den Erdäpfeln gesagt gg

    Wunderschönes, entspanntes Wochenende euch allen.

    Wir haben herrliches Winterwetter mit Sonnenschein und Phoebe kann endlich wieder im Garten toben, was sie auch ausgiebig macht.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina, oh ich mag solche Kinderzimmereinblicke ! Das sieht alles toll aus und Du hast die Dinge so liebevoll zusammengestellt. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katharina,
    wunderschön hast du das Kinderzimmer gestaltet. Die Kissen und die Decke gefallen mir besonders gut, aber auch das Bett ist toll. Schade, daß Adrian noch so viele Jahre warten will, um in diesem herrlichen Bett zu schlafen.
    Ganz viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schönes Zimmer... aber es ist sicher nicht immer so aufgeräumt.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :o) Wenn nicht gerade gespielt wird, ist das Zimmer wirklich so schön aufgeräumt. Das macht mir große Freude.

      Einen schönen Abend.
      Katharina

      Löschen
  6. Liebe Katharina,
    das neue Bett ist ein Traum! Wir haben unseren Sohn auch gerade ein großes gekauft. Ursprünglich wollte ich auch ein Kojenbett. Nun ist es ein wenig anders geworden, weil ich noch ein Gästebett zum rausziehen haben wollte. Leider habe das nicht als Kojenbett bekommen. Die Kissen sind auch traumhaft! Das A und die Decke gefallen mir ganz besonders! Ich wünsche süße Träume, wenn auch noch nicht in diesem Bett ;-)
    Alles Liebe,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Katharina
    wir wollten oft dieses Bett für meine Tochter kaufen, ist aber immer was anders passiert, eigentlich schade, finde ich immer noch sehr sehr schön.
    Es passt so schön alles zusammen, die Decke ein Traum und die dazu passende Kissen, wunderschön
    schade nur das er noch nicht da schlafen will, aber..... was soll ich sagen, meine Tochter wollte das auch laaaange nicht, und ich muß sagen, jetzt vermisse ich es, das sie nie mehr im großem Bett schlafen will, es waren doch sehr schöne Zeiten.
    Kommt Zeit, wird er seine Sachen nehmen und "umziehen", glaub mir.
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina,
    ich kann mir so richtig vorstellen, wie viel Spaß es euch macht, das Zimmer eures lieben Adrian zu verschönern - die Decke, die Kissen, die Kiste als Kommode, die Trommel - all das ist einfach herrlich - da muss der Sohnemann sich wohl fühlen - das Schlafen im Bett kommt von selbst - warte nur ab -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  9. Das hast du echt alles toll hinbekommen :o) Da möchte man bei Dir Kind sein :o))

    AntwortenLöschen
  10. ...wunderschön, und wenn ich´s recht bedenk, dann würd ich mir grad am liebsten so ein kuscheliges Örtchen suchen, finden und mich reinkuscheln.
    Die Decke ist ja auch so ein richtiger Hingucker - alles so toll!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen