­

­
­

Freitag, 14. Februar 2014

Brokkoli-Salat mit Raffinesse

Bei uns war es in den letzten Tagen so föhnig, dass ich richtig Appetit auf einen guten Salat hatte. Das Rezept habe ich vor einigen Jahren aus Amerika mitgebracht. Er schmeckt leicht süßlich und steckt voller Vitamine. Mein Mann und ich sind uns einig, dass wir den Salat sicherlich auch im Sommer zum Grillen machen werden.




Zutaten
1 Brokkoli
25 g Rosinen
1/2 rote Zwiebel
100 g Mayonnaise
1 TL Mohn
10 - 15 g Zucker
20 g Essig

Zubereitung
* Brokkoli in mundgerechte Röschen teilen und waschen
* Zwiebel fein würfelig schneiden
* Brokkoli mit Rosinen und Zwiebeln mischen
* Für das Dressing Mayonnaise, Mohn, Zucker und Essig mischen und über dem Salat verteilen.
* Gut durchmischen.

Tipps
* Im Original-Rezept würde man die doppelte Menge an Dressing (vom Zucker sogar noch mehr) verwenden. Ich mag es jedoch lieber, wenn der Salat nicht in Dressing ertränkt wird.
* Mayonnaise gibt es im Bioladen auch eifrei. Das ist mir wesentlich sympathischer und geschmacklich merke ich keinen Unterschied.
* Es gibt auch weißen Mohn zu kaufen (ebenfalls im Bioladen), der sieht vielleicht optisch nicht so schön aus, aber gerade wenn man Gäste hat, würde ich diesen bevorzugen.



Ich wünsche euch einen wundervollen Valentinstag und ein superschönes Wochenende.



Kommentare:

  1. Hmmm, liebe Katharina,
    das hört sich sehr lecker an ;o)! Herzlichen Dank, für das Rezept und ein superschönes Restwochenende! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katharina,
    das sieht wirklich lecker aus. Ein Salat mit interessanten Zutaten.
    Schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Sieht lecker aus und hört sich gut an :o) Kann man auch normale Zweibeln statt der roten nehmen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich geht das auch. Aber rote Zwiebeln machen den Salat einfach ein bisschen bunter.

      Liebe Grüße.
      Katharina

      Löschen