­

­
­

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Vintage-Cookies

Aus Ermangelung eines Keksstempels habe ich nun endlich eine Idee umgesetzt, die mir schon länger durch den Kopf schwirrt.

Für diese Kekse habe ich ein Rezept von Joanna ein bisschen abgewandelt.


Zutaten
125 g Staubzucker
250 g Butter
375 g Mehl
1 Ei
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
Weihnachtsaroma

Zubereitung
* Butter kleinschneiden und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
* Im Kühlschrank ca. 1 Stunde rasten lassen.
* Kleine Kugeln formen.
* Mit einer Vase plattdrücken und stempeln.
* Bei ca. 180° C goldbraun backen.


Tipp
Ich habe für diese Menge eine Packung Weihnachtsaroma (5,5g) verwendet. Es riecht köstlich und schmeckt herrlich dezent. Wer gerne einen intensiveren Gewürzegeschmack mag, soll beide Packungen verwenden.

Ich möchte es auch gerne noch mit Orangen- oder Zitronenaroma ausprobieren. Da wir diese Kekse zu unseren Lieblingskeksen aufgenommen haben, habe ich demnächst sicherlich noch mehr Gelegenheiten zu variieren.




Liebe Grüße.





Kommentare:

  1. Liebe Katharina...
    was für eine tolle Idee!!! Die wird abgespeichert und beim nächsten Keksebacken hervorgeholt:-)
    Danke fürs Teilen...
    Herzlich
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. ...suuuper Idee!!!!!!! Ohh, solche Vasen stehen bei Mama, muss gleich mal meine unter die Lupe nehmen :O)
    Servus
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Eine primafeine Idee .... einfach das benutzen, was man hat :-)))
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  4. ne Vase!!! Wer braucht da schon KLecksstempel ^_^

    AntwortenLöschen
  5. sehr coole idee<333
    hast zwei neue leserinnen;)
    *DISCODISCOPARTYPARTY*
    grüße vom bodensee!
    xoxo

    AntwortenLöschen