­

­
­

Freitag, 20. Dezember 2013

Die Weihnachtskarten...

... sind angekommen, deshalb kann ich sie euch nun auch zeigen.

In unserer Kirche wurden die Gotteslob-Bücher aussortiert und ich habe auch zwei Exemplare bekommen. Ich finde es gerade für die Weihnachtszeit so schön, diese filigranen Blätter mit Noten zum Basteln zu verwenden. Aus Butterbrotpapier habe ich kleine Schneekristalle ausgeschnitten und dann auf dunkelgraue Karten geklebt.

Im Inneren habe ich meinen neuen Stempel verwendet und Weihnachtswünsche aufgestempelt, wie auch hier. Ergänzt durch einige persönliche Worte und das dann ganz oft wiederholt. :o)

Die Idee könnte man auch ganz gut zum Verpacken von Geschenken verwenden.




Mein Mann und ich kränkeln leider ein wenig. Adrian abends beim Beten: "Lieber Gott, bitte mach Mama und Papa wieda gsund." Mir geht es heute schon viel besser, wie könnte es auch anders sein!? Doch meine "alte" Energie fehlt mir noch, aber ich bin schon froh, dass die Schmerzen weg sind.


Herzliche Grüße.


Kommentare:

  1. Diese Kristalle bzw. Sterne hat mein Sohn früher sehr gerne gemacht, ich hatte schon gar keinen Platz mehr zum Aufhängen :-)
    Mit einfachen Dingen große Wirkung erzielen mag ich gerne.

    Ich sage Danke und hoffe, es geht euch beiden bald wieder besser.

    glg Roswitha


    AntwortenLöschen
  2. Oh, liebe Katharina,
    erhol dich ganz schnell wieder.
    Der Heilige Abend steht doch schon vor der Tür!
    Deine Karten sind toll geworden.
    Alte Buchseiten sind schon was wert ;-)
    Schau mal heute bei mir :-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina,
    sind Kinder nicht süß? Sie sagen immer das, was sie fühlen und das ist so schön -
    deine Karte gefällt mir sehr gut - sie sind durch die Gebetbuchseiten etwas ganz besonderes -

    ich wünsche euch, dass ihr ganz schnell wieder fit seid -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen