­

­
­

Montag, 4. November 2013

Kuschelig & schmerzlindernd

Vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post. Das mit dem Mandarinenauspressen war eine spontane Idee, da wir zu viele Mandarinen zum Essen da hatten. ;o)

Heute zeige ich ein altes Hausmittel, das bei uns seit Kindertagen eingesetzt wird. Ich glaube meine Mama hat das von ihrer Mama übernommen. Gegen Ohrenschmerzen ist ein Schafwollkissen perfekt. Man merkt manchmal sogar richtig, wie es den Schmerz "rauszieht". Es hat absolut keine Nebenwirkungen und ist schnell hergestellt.

Da ich unser altes Kissen aus hygienischen Gründen auswechseln wollte, habe ich ein neues mit Sternendesign genäht. Braucht ihr eine Nähanleitung?





Glücklicherweise (!!!) hatte Adrian noch keine Mittelohrentzündung, aber wenn er verkühlt ist, ist es im Ohr auch nicht fein.

Er mag das neue Kissen so sehr. Vielleicht hilft es ja auch vorbeugend. Übrigens, wenn man Schmerzen im Kopfbereich hat (insbesondere Ohren- und Zahnschmerzen) soll man nicht auf einem Federkissen liegen. Das verstärkt den Schmerz. Das Kissen ist für Babys, Kinder und Erwachsene geeignet - also für Menschen jeden Alters.


Eine gesunde und schöne Herbstwoche.







Nachtrag
Die Wolle sollte Schafwolle (wenn möglich ungewaschen) sein. Ich habe Heilwolle von Ingeborg Stadelmann verwendet. Diese leistet bei uns auch sonst gute Dienste.

Kommentare:

  1. Danke für den Tipp, wußte ich bisher nicht. Gibt's auch was gegen Hexenschuss? Das Kirschkernkissen hat zwar sehr gut getan, aber vielleicht gibt's ja noch besseres.
    Schönen Tag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider nicht. Aber Wärme ist bestimmt gut. Ein warmes Bad ist sicherlich auch wohltuend.

      Liebe Grüße.
      Katharina

      Löschen
  2. Manchmal sind die alten Hausmittel doch viel besser als irgendwelche Medikamente zu schlucken.
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Och, ich wünsche ihm eine gute und schnelle Besserung. Mama wird das schon richten.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  4. Adrian ist pumperlgsund. Wir sind nur gerne gut vorbereitet. :0)

    AntwortenLöschen
  5. ...ich kannte nur Zwiebelsäckchen, eine doch etwas geruchsintensive aber sehr wirksame Methode - diese hier ist wirklich kuschliger? Wo besorgst du die Wolle - Märchenwolle geht auch, oder?
    Sei liebst gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe gerade noch einen Nachtrag hinzugefügt.

      Löschen
  6. Liebe Katharina,
    unsere Posts passen irgendwie gerade zusammen ;-)
    Sternchen überall!
    Ich kenne auch nur Zwiebelsäckchen bei Ohrschmerzen.
    Das mit der Schafwolle ist mir neu.
    Aber wird beim nächsten Mal gleich ausprobiert,
    denn Heilwolle haben wir auch zu Hause :-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen