­

­
­

Samstag, 23. November 2013

Fahrzeugefest - das Buffet

Das ganze Buffet fing mit einem Strohhalm an, denn ich fand, dass die Chevron-Strohhalme aussehen wie Reifenspuren. Auf diesem Muster habe ich sämtliche Basteleien aufgebaut.



Das Tageslicht wollte leider nicht so, wie ich wollte. Dafür war die Stimmung umso besser.


 

Adrian hat sich einen Apfelkuchen gewünscht. Ich habe ihn mit Schlagrahm eingekleidet und der Traktor obenauf war das Highlight für Adrian. Den habe ich allerdings nicht selber gemacht, sondern in unserer Konditorei bestellt. Die Holzstämme waren ein Bonus, ich vermute, dass der Konditor ganz viel Freude bei der Herstellung hatte. Der feine Apfelkuchen ist das Lieblingsrezept meiner Mama und sehr schmackhaft.

Zutaten für die Füllung
75 g Zucker
1 EL abgeriebene Bio-Zitronenschale
3 EL Zitronensaft
1 Zimtstange
500 g säuerliche Äpfel

Zutaten für den Teig
200 g weiche Butter
150 g Zucker
4 Eier
1 EL abgeriebene Bio-Zitronenschale
200 g Mehl

Ausserdem Fett und 2 EL Brösel für die Form.


Zubereitung
* Für die Füllung die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten oder grobe Stücke schneiden.
* 200 ml Wasser mit Zucker, Zitronenschale, Zitronensaft und der Zimtstange aufkochen und die Apfelstücke hinzugeben.
* Köcheln lassen bis die Äpfel noch gut bissfest sind.
* Auskühlen lassen.
* Für den Teig die Butter und den Zucker schaumig rühren.
* Eier und Zitronenschale und zuletzt das Mehl unterrühren.
* Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Eine Springform (ca. 24 cm) einfetten und mit Bröseln ausstreuen.
* Die Hälfte des Teiges in der Form glattstreichen. Mit einem Löffelrücken geht das gut.
* Äpfel gut abtropfen lassen und ohne die Zimstange auf dem Teig verteilen.
* Den restlichen Teig darüberstreichen.
* Den Kuchen auf der untersten Schiene im Backofen etwa 40 min. backen.
* Evt. mit Puderzucker bestreuen.



Das Rezept für die Schokoladen-Muffins habe ich euch hier schon gezeigt. Ich lies die Creme weg und habe sie stattdessen mit rotem Fondant überzogen, welches mir mein Mann aus der Schweiz mitgebracht hat.

Die weißen Säulen habe ich mir zusammen mit dem Holz für das Spielhäuschen zuschneiden lassen und danach weiß angemalt.

Die Keksstraße mit den Fahrzeugen hat meinen Gästen auch sehr gefallen. Den großen und den kleinen.
 

Die Cake-Pops habe nach dem altbewährten Rezept (mit Vanillerührteig und Frischkäse) gemacht, mit weißer Kuvertüre überzogen und mit Zuckerkügelchen bestreut.



Während ich Fotos machte, wurde gehüpft, getanzt, gesungen und gerannt. :o) Links könnt ihr den Fuhrpark sehen, der auf die Kinder zum Spielen wartete.


Letztes Jahr gab es ein Geburtstags-T-Shirt. Heuer hat sich der kleine Mann eine Krone gewünscht und ich habe noch passende Buttons gebastelt (eines für jedes Kind, aber dazu morgen mehr).


 Habt einen schönen Abend.


Quellen
Strohhalme, Mini-Muffinförmchen, rotes Band (Cake-Pops) Casa di Falcone
Happy-Birthday-Girlande Mamas Kram
Keksausstecher Café Backes und Geschirrladen vor Ort

Kommentare:

  1. Liebe Katharina, oh sieht das alles toll aus ! Klasse und Dein kleiner ist ja so groß geworden. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da hast Du Dir ja eine Arbeit gemacht. Das sieht nach einem tollen Kindergeburtstag aus...echt klasse! Das Geburtstagskind ist ja auch sichtlich begeistert...
    LG von Julia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Glückwünsche an den kleinen Mann

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katharina
    Einfach wunderschön wie du alles dekoriert und hergerichtet hast! Bei uns sah es am Geburtstag Ende Juli von Sohnemann ganz ähnlich aus. Wir hatten das Thema Baustelle. Und bei uns stehen teils die gleichen Baumaschinen rum. :-)
    Liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen
  5. Wie wundervoll du alles gestaltet hast ^^ Langsam mach ich mir für meinen echt Gedanken er hat im Frühjahr Geburtstag. Mal schaun was ich da hinbekomm

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katharina,
    der kleine Mann hat ja ein supersuperschönes Geburtstagfest gefeier danke seiner wunderbaren Mama.....
    die... heute auch Geburtstag hat - alles Liebe für dich - bleib gesund und hab auch so eine schöne Feier wie Adrian -

    herzlichst - Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katharina,
    wahnsinn, ich kann immer nur staunen, was du immer wieder so alles auf die Beinse stellst!!!!!!
    Drei ist schon ein ganz besonderes Alter, zuuu goldig!!!
    Lasst es euch gut gehen, feier auch du schön,
    alles Liebe
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina,
    wow .... das ist wirklich wahnsinn, woher nimmst du nur immer diese herrlichen Ideen? Wenn ich mir deinen Geburtstagskaffeetisch so anschaue, war eine ganze "Meute" geladen. Das Buffet und die Dekoration sind phantastisch. Adrian hat sich bestimmt wie ein kleiner König gefühlt.
    Ganz viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Mhmmm, das Buffet sieht ja wunderschön und lecker aus! Da hast du dich aber ganz schön ins Zeug gelegt. Tolle Umsetzung!
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen