­

­
­

Samstag, 27. April 2013

Wie verpackt man ein Dankeschön?

Zu Beginn dieser Woche habe ich gleich zwei meiner Freundinnen ein kleines Päckchen als Dankeschön übergeben.

Adrian und ich haben nochmal Joghurt-Zitronen-Miniküchlein gebacken und ich habe sie anschließend noch ein bisschen verpackt. Die Anhänger habe ich aus Papier und Masking-Tape gemacht. Der Rest erklärt sich ja durch die Bilder.




Ich danke euch von ganzem Herzen für eure lieben und mitfühlenden Worte zu meinem letzten Post. Sie zu lesen hat mir sehr gut getan. Demnächst werde ich eure Kommentare beantworten, aber im Moment geht anderes vor.

Adrian geht es übrigens sehr gut. Er ist überglücklich mit seinem neuen John Deere samt Anhänger und Laufrädle fährt er auch ganz fleissig. Er lässt sich nicht unterkriegen. Nur, dass er ein paar Tage ohne Milchprodukte auskommen muss, mag er nicht so ganz einsehen.

Ein schönes Restwochenende.


Kommentare:

  1. Über solch herrlichen Geschenke muß man sich doch einfach freuen ... selbstgemacht ist immer toll.
    Hoff Deinem kleinen Laufradflitzer geht´s gut und erholt sich prima ... Gott sei Dank stecken die Zwerge solche Sachen meist besser weg wie man selber. An solche "da bleibt ´s Herz stehen- Momente" wird man sich nie gewöhnen, aber mit Kindern werden sie einem wohl immer wieder beschert.
    Weiter gute Besserung an den tapferen Zwerg. Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    das hast du wirklich schön verpackt. Und vor allem freut es mich das er sich nicht unterkriegen lässt.

    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen
    Genießt Euren ( hoffentlich) freien Tag auch wenn schon wieder die Eiszeit ausgebrochen ist, glg

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schön verpackt! Uuuuuuund mein Gewinn kam an! Danke danke danke! Die Sachen sind einfach zauberhaft! GGLG, Simone

    AntwortenLöschen
  5. Wie Silke sagt, mit Kindern muß man immer mit solchen Momenten rechnen, vorallem wenn sie nicht zu den Bewegungsresistenten (klingt cool was ggg) gehören, aber gewöhnen dran....Ich muß Martin heute am Abend ins Spital bringen...Kreuzband. Die 2. OP innerhalb von 8 Monaten beim Fußballspielen, deshalb keinen Sport machen??, natürlich nicht.

    Traktoren, Bagger und Flugzeuge waren auch Martins Lieblingsspielzeuge und den Onkels hats gefallen und die Sammlung wurde größer, größer....:DDD

    Schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,

    das ist ja gute Nachrichten, daß es Deinem Sohn schon wieder besser geht. So ein "Unfall" bringt doch ein Familienleben bekanntlich ganz schon durcheinander. So ist es zumindest immer bei uns gewesen.
    Die kleinen Geschenke sind wirklich ganz zauberhaft verpackt, einfach wunderschön! Das Ihr dafür in all dem Trubel noch Zeit findet, toll!

    Dann wünsche ich Euch einen gesunden, gemütlichen und ganz sonnigen Sonntag,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katharina,
    da hat sich Adrian genau das Mdell ausgesucht, dass sich Carl auch so sehr wünscht! Schön zu lesen, dass er wieder fleißig mit dem Rad fährt und sich nicht unterkriegen lässt!
    Sei' lieb gedrückt - viele Grüße von Swantje
    P.S. ....sehr schön hast Du die Küchlein wieder verpackt!

    AntwortenLöschen