­

­
­

Montag, 15. April 2013

Here comes the sun!

Gestern habe ich ganz schnell Joghurt-Zitronen-Küchlein gebacken. Das Rezept ist toll. Es ist schnell gemacht und schmeckt superfrisch. Ich habe das Rezept leicht abgewandelt...




Zutaten
130 g weiche Butter
90 g Zucker
1 Vanilleschote
2 Eier
160 g Mehl
1 TL Backpulver
80 g Vollmilchjoghurt
Saft von 1 Zitrone
Abrieb von 1 Bio-Zitrone

Zubereitung
*Butter mit Zucker und dem Mark der Vanilleschote schaumig schlagen.
* Eier zugeben und weiter cremig rühren.
* Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren. Ebenso das Joghurt, den Zitronensaft und die -schale.
* Eine Miniguglhupfform oder eine Minimuffinform fetten und den Teig einfüllen.
* Bei 180 ° Grad ca. 15 Min. backen.
* Mit einem Holzstäbchen gegen Ende der Backzeit testen ob der Kuchen schon durch ist.

Als Deko habe ich Schlagsahne und "Dekor-Geleefrüchte Zitronen & Orangen" verwendet. Mmmm, die sind sooo gut, die kann man auch pur essen. Und schon ist wieder mehr Platz in meiner Snika-Dose.

Dazu gab es ein Beeren-Vanille-Joghurt. Dann habe ich alles (auch Geschirr, Besteck, Servietten und Wasser) auf ein Tablett gegeben und ab ging's raus an die frische Luft. Schön wars.

Hoffentlich seid ihr gut in die neue Woche gestartet.







 
Quellen
Rezept Fräulein Klein
Geleefrüchte Dr. Oetker

Kommentare:

  1. Hübsch sehen sie aus... Fast zu schade zum Aufessen ;-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja toll aus - herlich fruchtig, frisch - so richtig nach Frühling!
    Liebe Montagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmhhh, das klingt lecker. Da könnte ich jetzt auch einen von essen...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katharina, die Küchlein sehen zum Anbeissen aus ! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Total witzig, gestern sagte ich zu Martin, die Zitronen müßten weg....tja da ist die Lösung!!!

    Wir waren auch stundenlang im Garten, Lilly war ganz aufgeregt, kennt sie doch fast nur Schnee. Sie jagt den Bienen hinter her, versucht die Ameisen zu fangen, kostet an den Gänseblümchen,... so süß

    AntwortenLöschen
  6. ahja,
    jetzt weiß ich was eine snikadose ist.....Ich liiieeeebe diese Geleefrüchte und sie sehen auch als Deko wirklich lecker aus!
    Ich werde es mal nachbacken, danke für das Rezept, allerdings ..... nicht in meinen Mini Guglhupfformen, das muss ich Küchlein immer rauskratzen, weil sie IMMER festpicken -:)))

    ggggglg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Hihi genau,das war Telepathie oder so...na jedenfalls, die Zitronen sind weg :DDD
    Ich hab allerdings eine Kastenform verwendet (ich bin halt a bissl a bequeme ggg) und werde ihn jetzt über Nacht in den Kühlschrank geben, ich denke da schmeckt er noch erfrischender
    Gute Nacht, Rose

    AntwortenLöschen
  8. Oh danke für das Rezept. Das sieht sehr lecker aus mit der Sahne und den Gelee`s oben drauf.

    LG Tanja

    AntwortenLöschen