­

­
­

Samstag, 9. Februar 2013

Kinderzimmer - I love it!

Adrians Kinderzimmer mochte ich schon immer sehr, doch jetzt liebe ich es. Seit unserem Besuch beim Schweden und dadurch, dass wir gerade noch einen Farbenpatzraum (Gabi du wirst bestimmt mit den Augen rollen hihi) haben, konnte ich einige Ideen umsetzten, die schon lange in mir schlummern.

Hier also ein paar aktuelle Einblicke ins Kinderzimmer...




Kreisel sind zwar nicht neu, aber gaaaanz wichtig. Wir sammeln sie seit ungefähr einem Jahr von überallher. Mittlerweile kann Adrian mit ein paar Kreiseln schon selber kreiseln und er ist ganz stolz auf sich. Ein altbewährtes und wunderschönes Spielzeug.
 

Der Tisch ist neu und wird heiß geliebt. Ihr kennt die Bank vielleicht von hier. Sie ist endlich weiß geworden und mit dem Kinderstuhl aus Schweden macht das Ganze ein wunderbares und harmonisches Gesamtbild.



Das ist der einzige Teppich im ganzen Haus und den hat mein Mann ausgesucht. Das Rennauto hat Adrian auch schon lange und ich habe nach wie vor noch kein hübscheres cooleres gesehen.



Die Kommode hat meine Freundin organisiert, da sie in der Schweiz ausverkauft war. Sie ist perfekt um Chaos gar nicht erst entstehen zu lassen. Danke Brigitte.

Überhaupt ist das Kinderzimmer aufgeräumt (außer es ist etwas ganz tolles aufgebaut, mit dem weitergespielt werden möchte). Von Anfang an haben wir immer die Spielsachen und Bücher gleich weggeräumt, wenn Adrian genug davon hatte und mit etwas neuem beginnen wollte. Das funktioniert auch schon mit kleinen Kindern. Da staune ich oft selber. Jedes Ding hat bei uns seinen Platz und wird auch (meistens) sofort gefunden.



Den Sessel haben wir in eine andere Ecke gestellt, allein dadurch hat sich der ganze Raum unglaublich verändert. Er wirkt noch luftiger und größer. Er ist zwar nicht neu, aber er ist nach wie vor toll zum Vorlesen und als Schlafplatz für unsere Katze. Sie ist meistens da, wo wir auch sind. Nicht umsonst wird sie Adrian "unsere Freundin" genannt.


Adrians Spielhaus inkl. Sandkiste kann man gut vom Kinderzimmer aus sehen. Das Bild ist von heute Vormittag und schon längst überholt. Es schneit und schneit und schneit...

Ein gemütliches Wochenende. Wir versuchen das Beste aus allem zu machen.



Kommentare:

  1. Ich bewundere Menschen, die so Ordnung halten können, schaff ich einfach nicht...hmpf, aber ich find in meinem Chaos alles (fast immer gg). Martins Spielteppich haben wir auch noch immer, das sogenannte "einfache" Spielzeug ist oft das beliebteste, weil Kinder dadurch ihre Phantasie und eigene Kreativität einsetzen können und dabei spielerisch ihre Fähigkeiten verbessern...

    Bei uns ist es zwar brrrr kalt aber Gott sei Dank OHNE Schnee.
    Viel Spaß beim Schneemannbauen, rodeln, falls ihr dazu noch Lust habt gggg, Rose

    AntwortenLöschen
  2. Wir sollten uns mal austauschen - kreiselmäßig meine ich :-) Wir sammeln nämlich schon deutlich länger und haben eine riesige Schale voller Kreisel. Für neue "Modelle" sind wir immer offen! Aber es ist langsam richtig schwer, noch etwas besonderes zu finden.
    Die Schulfreunde unserer Kinder belächeln dieses "alte Spielzeug" oft, aber dann müssen sie festestellen, dass man viele unserer Kreisel gar nicht so ohne weiteres in Schwung kriegt. Maximal schwierig ist ein Magnetschwebekreisel, der auch schon mal aus Versehen in Einzelteilen durch's Zimmer fliegen kann... Das darf mein Mann eigentlich nur im Bereitschaftsdienstzimmer in der Klinik üben ;-))

    Viele liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina,
    kein Wunder, dass Adrian glücklich ist in seinem Zimmer - es ist wunderschön geworden - gemütlich und toll aufgeteilt - Platz zum Spielen, Schlafen, Kuscheln... alles da - super -
    ich hab auch immer gleich alles von meinem Sohn weggeräumt nach dem Spielen - es gab stapelbare Kisten mit Bildern drauf, so lange er noch nicht lesen konnte, was drin ist - so hatten alle die Leg..Bauteile und Playm...Sachen und und ihren Platz - nur so ein tolles Spielhaus draußen hatten wir nicht -

    ja der Schnee hat mich heute morgen auch überrascht - hab ganz schön lange kehren müssen - aber schön aussehen tut es ja -

    ich wünsche dir/euch ein schönes Wochenende - tolle Fastnachtszeit - bleibt gesund -


    liebe Grüße- Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön geworden - hab ich ja schon live gesehn!
    Ja der gute Schnee...wir haben jetzt Schnee ebenerdig bis zum Wohnzimmerfenster - das ist mal was ganz neues ;-)

    LG und ein schönes Wochenenede
    Catrin

    AntwortenLöschen
  5. Sieht doch hübsch aus. Nur, die Malm Kommode ist wohl der Renner von Ikea. Ich kann sie nicht mehr leiden, denn in nahezu jedem Raum (sogar mein Hausarzt hat eine) steht dieses Teil.

    Aber es gefällt wohl. Ich habe auch eine, leider! ;-)))

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Zimmer, wir haben es leider nicht so mit dem Aufräumen....Mama schon, aber Sohnemann nicht:)

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschönes Kinderzimmer hat Adrian, liebe Katharina und Schnee gibt es ja dieses Jahr genug in Bregenz!

    Herzlichst Julia

    AntwortenLöschen
  8. Oh total süss diese kleine Bank ;) Schöne liebevolle Details!

    LG Hanna

    AntwortenLöschen