­

­
­

Mittwoch, 20. Februar 2013

Give-away

Heute habe ich etwas Tolles für euch. Da ich euch schon ganz oft Ideen mit Dr.-Oetker-Produkten gezeigt habe, könnt ihr heute welche gewinnen. Ich freue mich sehr, dass ich von Dr. Oetker ein Give-away-Paket für euch zur Verfügung gestellt bekommen habe.




 

Das Paket beinhaltet:
* meine Lieblingsglasuren in Zitrone, Hell und Dunkel
* Zuckerstreusel von Prinzessin Lillifee (sind auch für größe Mädchen wunderschön)
* Marzipan-Rohmasse (da zeige ich bald eines meiner Lieblingsrezepte)
* Hefeteiggarant und Trockenhefe (mmmm, am besten schmeckt er doch warm)
* Bourbon-Vanille-Mühle (hier werden echte Vanilleschoten gemahlen)
* Dessert-Schmuck schokoladiges Dekor (das nächste Schokifest kann kommen)

Teilnahmebedingung: Eure Ideen sind gefragt.
Was würdet ihr aus den Gewinnartikeln (mind. eine Idee) zaubern.

Mitmachen kann jeder, der mir bis einschließlich Sonntag, 24. Februar ein Kommentar zu diesem Post hinlässt. Wer anonym teilnimmt, bitte den Namen zum Kommentar schreiben und mir ein Mail.

Viel Glück und einen schönen Tag. Wir feiern gleich Geburtstag meines Lieblingsbruders.








 
Quelle
Dr. Oetker (hier gibt es viele gute Tipps und Rezeptideen)

Kommentare:

  1. Hallo Katharina,
    das ist ja toll!
    Da sind viele Sachen dabei, die ich gerne mal ausprobieren würde!
    Ich würde leckere Zimtschecken mit Marzipan zaubern und kleine Muffins mit Schokoglasur - da könnten dann gleich die ganzen Dekorsachen in Einsatz kommen!
    lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. huhu!
    das ist ne verlosung total nach meinem geschmack,grins und da meine kleinste im märz ne prinzessin-party feiert bzw. "barbie prinzessin und der popstar",passen die streusel,da lila und rosa,super dazu!
    z.b. würde ich leckere kekse (gitarre) backen,mit der zitronenglasur bestreichen und mit den süßen streuseln verzieren!
    alles liebe.
    deine leila

    AntwortenLöschen
  3. Da schlägt das Backherz gg

    Also ich würd 1. einen Striezel machen,den dann 2färbig glasieren - dunkel/hell und darauf dann die Schokostreusel und 2. einen ZitroMarzipankuchen mit zugehöriger Glasur und als Deko die "Juwelen" drüberstreuen...die Vanille wär bei beiden drinnen - du siehst es wird alles vergebacken (ok das Wort gibts nicht, aber passt irgendwie ggg)

    Schönes Fest heute, Rose

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katharina!
    Toll, toll, toll! Super Verlosung. Also ich bin ja grad im Cake Pops Fieber. Ich würde für meine Tochter Lilifee-Pops zaubern. Die Schokoglasur könnte ich dafür auch super gebrauchen.
    lg Lorke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katharina
    also ich würde für Sonntags Hefezopf machen und Nachmittags einen leckeren Schokoladenkuchen mit Glasur darüber ganz viele Lilifee Juwelen, von denen kanns nie genug haben für mein grosses Mädel.
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. So, also: Das Marzipan in den Hefezopf, die Schokodekorstreusel in Juniors Joghurt, die Kuchenglasur auf Muffins und die Lillifee- Streusel sind für MICH, haha! Leider kann ich keine Cupcakes oder Lollipopdinger basteln, äh- backen, sonst würde ich natürlich NUR solche Kunstwerke zaubern. Aber das überlass ich den Leuten, die es können, z.B. DIR!
    Es ist immer wieder ein Spass, bei dir zu schauen!
    Liebe Grüße, Doro

    AntwortenLöschen
  7. Ich würde einen leckeren Marmorkuchen damit backen und ihn dann mit Deko verschönern :) Lg

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Katarina,

    als ich heute deinen Blog besuchte habe ich mich mal wieder sehr gefreut, denn
    deine Verlosungsidee finde ich wirklich schön. Alle Produkte kann ich prima in meiner Küche verwenden, weil ich sehr gerne backe. Die Zuckerstreusel von Prinzessin Lillifee und den Dessert- Schmuck-Schokoladiges Dekor besitze ich nicht, aber habe viele Dekoideen damit im Kopf. Für Muffins, Cupcakes, Cake Pops, Kuchen und Torten sind sie wunderbar einzusetzen. Aktuell würde ich meinen Hasenkeksen ein rosa Auge verpassen.
    Nun zu den anderen Backzutaten:
    Die Glasuren für Osterkekse und Kuchen verwenden. Die Zitronenglasur passt so gut zum Zitronengugelhupf, oder den so aktuellen Minigugel.
    Die Marzipanrohmasse benutze ich immer für eine Stachelbeertorte, die ein Klassiker in unserer Familie ist. Hierfür backe ich einen Obstboden, belege ihn mit Stachelbeeren( aus den Glas) und gebe einen hellen Tortenguss darüber. Auf den abgekühlten Guss streiche ich 2 Becher geschlagene Sahne und gebe darauf eine Marzipandecken. Auf das ausgerollte Marzipan lege ich die Obstbodenbackform als Schablone, so erhalte ich eine schöne runde Decke mit einem gewellten Rand. Zum ausrollen lege ich das Marzipan zwischen Frischhaltefolie, so bleibt nichts kleben. Die Marzipandecke verziere ich mit Schokoladenornamenten und/oder Sahnetupfen.
    Die Hefe verwende ich für meinen Pizzateig, Weißbrot, Brötchen, Zimtschnecken, Pflaumenkuchen und vieles mehr.
    Die Vanille ist aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken. Sie ist unentbehrlich zum verfeinern von Teigen, Tortencreme, Desserts, Marmeladen, usw.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag und eine schöne Geburtstagsfeier

    Herzliche Grüße

    Anita K.L.

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Dinge von Sonnenblume

    Hallo Katharina,
    ich würde glaube ich endlich mal Cake-pops ausprobieren und dann noch Amerikaner mit Deko machen.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  10. Ohlala...das ist mal eine tolle Verlosung- da mache ich doch gerne mit.

    ...mh was würde ich machen...zuerst Schoko Cake Pops - What else? ;-) ...Mit Marzipan Kern- das schmeckt nämlich zum niederknien!

    Und dann gäbe es noch Mädchenkekse NUR FÜR MICH ... man muss sich in nem Männerhaushalt schließlich auch mal behaupten!

    ...ich bin auf Sonntag gespannt!

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  11. Ui, tolle Verlosung die du da machst ♥

    Mein kleines Töchterchen und ich probieren derzeit alles was "mini" ist. Mini-Gugls, Mini-Muffins, Cake-Pops.
    Jetzt stell dir doch mal zitronige Mini-Muffins mit weißer Schoki und Lillifee-Deko vor... zauberhaft!
    Oder Apfel-Marzipan-Taschen aus Blätterteig mit einem Hauch Vanille, oder nussige Cake-Pops...
    Kannst du dir vorstellen, dass ich noch nie einen Hefeteig gemacht hab? Ich glaub ich würd mich für Ostern dann mal an so einem geflochtenen Hefeteig-Kränzchen versuchen.
    Ach, ich muss aufhören zu überlegen ;o)

    Schönes Wochenende,
    Ariane

    AntwortenLöschen
  12. Ach ja, eins fällt mir noch ein, das ist schon einige Zeit auf meiner Wunschliste: Mozart-Cake-Pops *mmmmmh*

    ;o)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    ich würde mich auch gerne mal an den Cakepops versuchen. Die sehen immer so toll aus und da bei uns bald eine Taufe ansteht, hätten wir auch einen guten Anlass. Zudem habe ich mir erst am Montag eine süße Mini-Gugelhupfform gekauft und diese kleinen Hüpfchen könnte ich damit wunderbar verzieren.
    Liebe Grüße, Steffi G.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Katharina

    nah daraus werden auf jeden Fall Cupcakes, die niemand essen mag, um die Dekoration darauf nicht zu zerstören, hihi und Buchteln mit Schoko-Marzipan-Füllung sind auch noch drin :-)))

    Viele Grüße, Ania

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Katharina,
    also da ich Oetker auch so gern mag, würde ich mit der Hefe unser Lieblingsweißbrot im Brotbackautomaten machen!
    Muffins mit weißer Glasur und rosa Perlen verzieren,
    Zitronenkuchen mit Glasur, Marzipankugeln mit Schokoglasur, Zimtschnecken oder Marillenkuchen mit Marzipan, also mir gehen die Ideen sicher nicht aus!!!
    Vielleicht hab ich ja Glück :-)
    Liebe Grüße Patricia aus Wien

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Katharina,
    einen Hefezopf oder einen Mamorkuchen mit Nutella
    und Schoko - Glasur...

    Ein schönes Gieve- away !
    LG Regina- Luise aus K.

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Katharina, ich habe deine Verlosung gerade eben entdeckt. Aber besser später als nie. Da hüpfe ich doch gleich mal in den Lostopf.
    Übrigens dein Marzipanrezept hört sich super lecker an und sieht klasse aus.
    Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Katharina,

    geniale Idee !!!!
    da ich ja mehr so die "Phantasie Back Queen" bin, weil kein Naschi wird wie das Verhergehende -:))))) würde ich hier alle möglichen Variationen von Cup Cakes zaubern.

    Da wirbeln schon die zuckersüßen Ideen in meinem Kopf rum.

    ggggggglg
    Claudia

    AntwortenLöschen