­

­
­

Donnerstag, 10. Januar 2013

Eine kleine Freude.

Bei einem unserer Lieblingsrestaurants gibt es als Gruß aus der Küche immer ein bisschen Brot und einen Aufstrich in einer hübschen, kleinen Porzellanglocke. Genau in so einer, wie auf dem Bild zu sehen ist. Ich habe mich so gefreut, als ich ganz zufällig eine entdeckt habe.


Da musste ich natürlich gleich ein neues Rezept ausprobieren. Curry-Bananen-Butter klingt eigenartig, schmeckt aber lecker.

Zutaten
1 reife Banane
1 TL Zitronensaft
125 g weiche Butter
1 EL Curry
1/2 TL Salz

Zubereitung
* Banane zerdrücken und mit Zitronensaft mischen
* Butter geschmeidig rühren
* Banane, Curry und Salz untermengen, bis sich alle Zutaten gut vermischt haben.

Ich bin schon gespannt, ob sich jemand traut die Butter nachzumachen. :o)

Habt einen schönen Abend.








P.S.: Vielen Dank für eure supertollen Ideen zu meinem letzten Post. Ich habe das Projekt gestern in Angriff angenommen. Es wird eine Art Reisetagebuch für unsere Lüneburg- und Hamburgreisen. Es kommt ein Stadtplan rein, in dem ich Notizen gemacht habe, Tipps für Ausflüge, Geschäfte, Restaurants, Fundgegenstände und und und.


Nachtrag
Ich muss wirklich schmunzeln, wie bei dem Rezept die Meinungen auseinandergehen. Ihr seid so lustig! Schön, dass es euch gibt.

Die Porzellanglocke habe ich in Bregenz gekauft.
Frühauf Tischkultur & Küche
www.josef-fruehauf.com
Die Marke  heisst Vigio Valle und laut Kassabon heisst sie Butter dish.
Hoffentlich, hilft euch das weiter. Sonst meldet euch einfach nochmal.

Kommentare:

  1. Oh, das hört sich aber exotisch an! Probier ich bestimmt mal aus - hoffe nur, dass ich meinen Freund dann auch zum Probieren überreden kann und sie dann nicht allein essen muss... *g*
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Uahhh, nöööö, das probier ich lieber nicht aus! Ich würds ja mal testen, aber dann kriege ich hier den Auszugsmarsch geblasen- mein Mann HASST Bananen, und ganz besonders reife Bananen- da langt ihm schon der Geruch! *Kicher*
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube das will ich auch nicht probieren, das ist zu interessant;-)...aber die kleine Glocke ist total süß, wo gibts denn sowas??

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Oh das klingt echt gut, bekomm hier gleich Appetit :) Probier ich am Wochenende mal aus!

    Danke fürs Teilen!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, liebe Katharina ...

    DANKE für dieses tolle Rezept - das werde ich ganz bestimmt ausprobieren, denn ich finde es super, wenn man ein Menü oder auch nur ein Beisammensein mit so einem kleinen Gruß beginnt.

    Nur habe ich leider nicht so eine entzückende kleine Glocke. Verrätst Du, wo Du sie bekommen hast??

    Ganz liebe und herzige Grüße
    *Angela*

    AntwortenLöschen
  6. Ich weiß noch nicht so recht ob ich das ausprobieren werde....hört sich erstmal seltsam an. :-))

    Von welcher Firma sind denn die kleinen Glocken??

    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Katharina,
    das mit dem halben Rezept hab ich mir auch schon gedacht...
    Bzgl. meiner Haare - die sind auf den Bildern schon wieder "lang", der letzte Friseurbesuch ist nämlich schon wieder 4 Wochen her... *gg*
    Das weiße Bücherregal haben wir erst vor kurzem gekauft, weil mein Freund für "seine" Bücher ein eigenes Regal wollte... ;-) Deswegen schaut es noch etwas leerer aus...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina, nun bin ich wieder mal auf Bloggerrunde und die Idee mit dem Reisetagebuch find ich einfach super. Wobei ich ja gesehen habe, dass bei dir wirklich viele wundervolle Ideen rein geflattert sind. Ich hoffe, ihr seid gut in das neue Jahr gerutscht und ich wünsche euch allen noch alles Gute für 2013. Bis bald und lg Petra

    AntwortenLöschen
  9. Die kleine Butterglocke gefällt mir sehr gut.

    Der Aufstrich schmeckt bestimmt köstlich, nur leider bin ich kein Bananenfan.

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, Mary

    AntwortenLöschen
  10. Danke für den Nachtrag mit den Angaben zur kleinen Glocke...werde da gleich mal schauen.

    AntwortenLöschen
  11. Diese "Vorspeisenknüller" sage ich immer bekommst du in jedem guten Restaurant,vor dem Essen. Meist ist etwas leckeres drin und dazu Brot.
    Mir gefällt diese Glocke auch ganz gut.

    Viel Spass und Freude damit.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  12. Ich, ich, ich hab mich getraut!! 1. weil ich sowohl Bananen als auch Curry mag und 2. ich bin auch so a kleinbissl neugierig ggg
    Hab zusätzlich noch Chili rein, weils ich gern scharf hab und wir habens gleich alle mit Soletti probiert. Vielleicht ein bissl ungewöhnlich, aber wenn man sich auf den Geschmack einlässt, ein neuer Brotaufstrich

    Morgen kann ich endlich wieder die Müsliriegel machen, ich habe echten Honig geschenkt bekommen, juuhuuuuuuu
    Tschüssi, Rose

    AntwortenLöschen
  13. Leeeeeecker!!!! Habs soeben probiert und auch Mann und Kinder waren begeistert. Ich mags sehr, wenn sich süß mit salzig/würzig mischt, genau mein Geschmack! Werd ich auf jeden Fall weiterempfehlen!

    Liebe Grüße und Danke nochmal- und gern mehr von solch einfachen und leckeren Rezepten ;)

    AntwortenLöschen