­

­
­

Freitag, 30. November 2012

Pferdchen für kleine Mädchen


Die Tochter von meiner schwedischen Freundin ist diese Woche zwei geworden. Aus diesem Anlass (und weil ich mal probieren wollte, wie das funktioniert) habe ich einen Stempel aus Moosgummi gebastelt. Meine Freundin hat sofort erkannt, dass es sich um ein Dalahäst handelt. Es geht wirklich ganz einfach und ist schnell gemacht.

Ich habe das Motiv mittels Transparentpapier auf Moosgummi übertragen, ausgeschnitten und dann das Dalahäst auf einen Holzkegel geklebt. So liegt der Stempel gut in der Hand und lässt sich schön Stempeln. Die Verpackung war somit fast vor dem Geschenk fertig.









Mama ist heute eeendlich nach Hause gekommen. Wir haben sie so vermisst. Jetzt können wir alle aufatmen und den Advent genießen.

Alles Liebe von einer überglücklichen.






 

P.S.: Eure Mails und Kommentare beantworte ich ganz bald. Es ist einiges liegen geblieben in dieser Woche, aber jetzt habe ich neue Energie. Jetzt "muss" ich aber noch ein bisschen basteln. Mehr dazu nächste Woche.

Dienstag, 27. November 2012

Gewinner & noch eine Adventskalenderidee

Ach, ich wollte euch ja schon viel früher verraten, wer gewonnen hat, aber seit meine Mama im Krankenhaus ist, geht es bei uns etwas drunter und drüber...

Gewonnen hat: Doris (ohne Blog)
Herzlichen Glückwunsch. Bitte gib mir deinen genauen Namen und deine E-Mail-Adresse bekannt. Vielen Dank an alle, die bei der Verlosung mitgemacht haben und Danke für eure ach so lieben Kommentare.



 




Als ich diesen Adventskalender bei Doris (nicht die Gewinnerin meiner Verlosung) entdeckt habe, habe ich mich einfach in ihn verliebt. Diese Liebe ist nach wie vor ungebrochen. Genäht habe ich ihn bereits im Jänner, als draußen wunderbarer Schnee lag - die Weihnachtsstimmung hat sich gehalten. Jetzt bin ich so froh, dass ich die Häuschen nur noch befüllen muss. 

Mit Doris habe ich ausgemacht, dass ihr die Anleitung sowohl von mir als auch von ihr bekommen könnt. Es wird zwar knapp mit der Umsetzung, aber schon jetzt an nächstes Jahr denken, lohnt sich.

Euch einen entspannten Abend. Ich werde wohl noch ein bisschen bügeln.



Sonntag, 25. November 2012

Adventskalender für eine liebe Freundin

Vorgestern waren wir bei meiner Freundin zum Frühstück eingeladen. Ganz kurzfristig habe ich ihr noch einen Adventskalender gebastelt. Was ich für die Kinder mitgebracht habe, habe ich euch hier schon gezeigt.

In jedem Päckchen ist ein Teebeutel enthalten, so wird die Adventszeit schön warm und gemütlich. Von Sonnentor gibt es eine Packung mit 20 verschiedenen Teesorten, das ist perfekt. Den Rest habe ich mit Teebeuteln von uns aufgefüllt. Die Inspiration dazu kommt von Joanna. Ich habe ebenfalls Butterbrotbeutel verwendet. Das geht am Schnellsten und sieht schön aus.

Die Zahlen habe ich bei Doris heruntergeladen. Unglaublich oder!? In stundenlanger Arbeit sind diese liebevollen Zahlen entstanden. Wunderschön.

Danke euch beiden. - Die Bloggerwelt: inspirieren und inspiriert werden.

 




Mein Geburtstag steht heute an und da meine Mama am Freitagabend plötzlich ins Krankenhaus musste, werden wir heute dort Kuchen essen und sobald sie wieder zu Hause ist, noch ein bisschen feiern.

Heute und morgen könnt ihr noch bei meiner Verlosung mitmachen.

Quellen
Inspiration Joanna
Zahlen Doris

Liebe Grüße und einen kuscheligen Sonntag. Wir werden gleich einen Spaziergang am See machen.



Freitag, 23. November 2012

neuer Sponsor & Geschenk für euch

Es freut mich sehr euch meinen neuen Sponsor vorzustellen. Bei Snackselect gibt es hochwertige Snackzutaten hauptsächlich in Bioqualität. Man kann sich Dosen oder Tüten mit den Lieblingszutaten selber zusammenstellen und auch die Beschriftung auswählen. Das finde ich gerade als Geschenk besonders schön. Die 500g-Dosen haben übrigens eine sehr praktische Größe und man kann sie sehr gut weiterverwenden. Ich bewahre darin zum Beispiel meine Muffinförmchen auf.



Habt ihr schon mal Jackfrucht probiert? Oder Gummibärchen ohne Gelatine (das freut mich als Vegetarierin natürlich besonders)? Jetzt gibt es wieder den Adventskalender, bei dem man sich 24 kleine Becher nach Belieben füllen kann. Adrian hätte alle am Liebsten gleich aufgemacht. Schon das Schütteln macht Spaß und ich freue mich mit ihm jeden Tag eine gesunde Zwischenmahlzeit zu entdecken.


 
Mich als Österreicherein freut natürlich besonders, dass der Wiener Naschmarkt die Inspirationsquelle für die Firmengründung war. Das ist für mich ein Pflichtbesuch, wenn ich in unserer Hauptstadt bin.



Für euch gibt es einen 10 €-Gutschein zu gewinnen. Jeder der bis einschließlich Montag, 26. November ein Kommentar bei diesem Post hinterlässt ist automatisch bei der Verlosung dabei. Auch anonyme Leser können teilnehmen, denkt dran den Namen dazuzuschreiben.





Ich bin restlos begeistert und bin mir sicher, dass euch gleich ergehen wird.Viel Glück euch allen.




Donnerstag, 22. November 2012

Sternchenfest

Gestern haben wir Adrians Geburtstag mit 7 Mamis und 7 Kindern nachgefeiert. Ein Bonuskind im Bauch - zumindest weiß ich nur von einem - war auch dabei, das kann sich schon mal an Wirbel gewöhnen hihi.


Mir hat es unheimlich Spaß gemacht, der Nachmittag ist viel zu schnell vergangen. Die Kinderlein haben schon richtig gut zusammen gespielt. Sie kennen sich ja schon und sind alle im selben Alter. Man hätte wirklich nicht gedacht, dass so viele Kinder da waren - dafür war es erstaunlich ruhig. Und das nicht nur, als sie mit essen beschäftigt waren...



Dieses Geschirrtuch habe ich aus unserem Lüneburgurlaub mitgebracht. Es ist zum Geschirr abtrocknen ja viel zu schade.



Adrian durfte bei den Vorbereitungen mitstempeln und -stanzen. War der glücklich.


Birnenmuffins - saftig & locker & nicht so süß


In einer Eiswürfelform habe ich geschmolzene Schokolade gefüllt. Da kann man sehr gut heiße Schokolade damit machen, aber sie wurde so gegessen.


Marmorkuchen-Cake-Pops - das waren meine bisher besten Cake-Pops


Statt einer Torte gab es Mousse au chocolat aus dunkler und weißer Schoki. Falls jemand fragt, das Dekogebilde ist ein Stern! Meinem Mann blieb sogar was übrig und es hat ihm so gut geschmeckt, dass er mich gefragt hat ob ich das auch wirklich selber gemacht habe. Tut gut, wenn man an einen glaubt. :o)
 

Im Hintergrund seht ihr noch eine Obstschale - natürlich in Sternform. Die Kinder essen noch wenig Süßes, da kommt eine Auswahl an verschiedenen Obstsorten gerade recht.
 

Für die Mitgebsel habe ich kleine Handtücher genäht und mit einem Stern versehen. Die Tüten habe ich aus Einwegtischdecken gefaltet und oben zugenäht. Das Geschenk kam sehr gut an. Einen Tipp habe ich noch für euch - erst Fotos machen, dann zunähen.



Da ein Teil der Gäste schon früher kam, musste ich die Fotos machen als sie schon da waren. Meine Familie hat sich ja schon dran gewöhnt, aber meine Gäste hmmm. Es musste also schnell gehen. Ich habe übrigens nicht die Hälfte der Teeflaschen vergessen zu füllen, der Tee war nur noch zu heiß.

Falls jemand die Rezepte möchte oder genaueres zum Mitgebsel (dann frage ich Adrian, ob er mir sein Handtuch für Fotos kurz leiht) lasst es mich wissen.

Quellen

Glasur Dr. Oetker
Stempel Minipunkt
Anleitung Tüte Doris

Ich mir zwischenzeitlich unschlüssig ob ein Sternchenfest wirklich eine gute Idee ist, aber als wir dann gebastelt haben und die Mitgebsel fertig wurden, wusst ich - das passt.

Sind Sternchen nicht eine wunderschöne Überleitung zur Weihnachtszeit!?


Mittwoch, 21. November 2012

Tzzzz

Eben wollte ich euch Bilder vom Kindersternchenfest zeigen, aber das Hochladen funktioniert gerade nicht. Hoffentlich funktioniert es morgen.

Danach habe ich ein paar Adventkalenderideen für euch und ihr könnt auch was gewinnen...

Einen schönen Abend.

Samstag, 17. November 2012

Adrians Geburtstagsfest

In letzter Zeit haben wir Adrian öfter gefragt wie alt er denn an seinem Geburtstag wird, er antwortete stets "siebzehn" mit dem breitesten Grinsen das ihr euch vorstellen könnt. Für mich ist es also gar nicht soo "schlimm", dass er schon zwei ist.

Ohne viele Worte zeige ich euch ein paar Impressionen von seinem Geburtstagsfest, das für mich einfach wunderwunderschön war, da es auch gleichzeitig ein kleines Familientreffen war.
 




 


 
 




Falls ihr nicht von selber sowieso schon drauf kommt, was was ist oder so, schreibe ich euch noch einen Text dazu. Jedoch nicht mehr heute. Wir waren den ganzen Vormittag unterwegs und am Nachmittag kam Überraschungsbesuch vorbei und morgen sind wir auch den ganzen Tag unterwegs.

Ich bin so erledigt, dass ich jetzt gleich ins Bett gehe die Küche aufräume und dann ins Bett gehe.






Dienstag, 13. November 2012

So hausen kleine Kuscheltiger!

Eeendlich habe ich mal wieder ein paar Impressionen aus Adrians Kinderzimmer für euch. Die Bilder sind leider nicht so gut geworden - irgendwie kommt mir vor, es wird hier gar nicht mehr richtig hell.

Hier wird gekuschelt und herumgeturnt und gespielt usw. Das "Sofa" kann man aufklappen und ist einfach genial. Das Kissen mit den drei Sternen habe ich genäht. Auch das Piratenkissen, das ihr hier nicht sehen könnt, da es weiter links bei den anderen Kissen liegt ist selbstgemacht. Die Decke ist quadratisch und superkuschelig. Perfekt auch zum Höhlen bauen.



Die Wimpelgirlande zieht sich über eine Seite des Kinderzimmers hin und sorgt für eine fröhliche Stimmung.


Janosch - soooo schön. Ich liebe Tigerente & Co. und das ist ansteckend.

 


Koffer - ganz wichtig.



Bücher - ganz, ganz wichtig.


Lange habe ich mir überlegt was an die Wand soll und immer wieder bin ich bei einem Tellerregal gelandet. Bis ich dann einfach eines bestellt habe und ich habe es bis jetzt noch nicht bereut. Seht ihr den Hasen? Ebenfalls selbst gemacht, dazu ein anderes Mal mehr.



Adrians Zimmer war es, das mich für seinen Geburtstag inspiriert hat. Wir feiern zweimal ein Sternenfest. Was ich mir dazu alles überlegt habe zeige ich euch ganz bald und danach wird es auch im Deko-Impressionen-Haus winter- und weihnachtlich.

Herzallerliebste Grüße.