­

­
­

Samstag, 21. April 2012

Attacke!

Meine Lieben.

Wie habe ich euch vermisst. Jetzt bin ich wieder da. Ich war zwar nicht weg. Aber wenn ich Zeit "einsparen" muss, dann geht das meist auf Kosten des Blogs.

In letzter Zeit hat sich bei uns sehr viel getan. Einige Vorhaben wurden endlich in Angriff genommen. Die "warme" Zeit haben wir noch ausgenutzt und im Garten gearbeitet. Da muss immer jemand auf Adrian schauen. Er ist ein richtig Lausbub geworden und lässt sich viele bunte Sachen einfallen. Auf der anderen Seite ist aber Fremden gegenüber schüchtern und dann lieber in meiner Nähe. Die ideale Kombination, wie ich finde. Wo war ich? Ach ja...

Der Kräutergarten wurde komplett neu angelegt. Die Beete wären zum Säen bereit. Allerdings ist es bei uns in letzter Zeit viel zu kalt. Der Sandkasten wurde aufgebaut mit Spielhausabdeckung. So schön. Der Sand wurde wieder entfernt, Flies drunter, Sand durchgesiebt. Sieht wieder aus wie neu. Die Regenwürmer haben Erdhäufchen bis an die Oberfläche transportiert. Fleissige Tierchen. Können überall im Garten sein, nur nicht grad da.

Drinnen ist auch einiges passiert. Der Dachboden ist fertig. Die Wunden vom Leitersturz fast vollkommen verheilt. Die Werkbank ist aufgebaut. Jetzt muss das ganze Werkzeug von Mama's Waschküche in die Werkstatt gebracht werden. Zuerst noch sortiert und die Regale aufgebaut werden usw. Adrian's Zimmer wurde noch ein bisschen schöner und und und. Einige Dinge die kein Mensch sieht konnte ich auch noch erledigen.

Wenn ich wenig Zeit habe, neige ich dazu etwas komplett sinnloses zu machen. So haben Matthias und ich dieses Buch im Dekoladen entdeckt und machen jetzt beide das Buch fertig. Es macht richtig Spaß.Vor allem, weil wir täglich schauen, was der andere wieder für witzige Ideen hatte. Das Buch ist absolut empfehlenswert. Gut gegen Perfektionismus und gut für die Kreativität. Lasst euch überraschen.




Ich werde so demnächst eure Kommentare und Emails beantworten.

Alles Liebe.

Sonntag, 8. April 2012

Noch ganz schnell frohe Ostern.

Heute lag ich schmunzelnd im Bett, weil ich keinen einzigen Regentropfen gehört habe. Juhuu, die Ostergeschenke können draußen versteckt werden.Als ich die Jalousien öffnete musste ich wirklich erst ein paar mal blinzeln. Die Landschaft war weiss.

Wir haben uns die Laune deswegen nicht verderben lassen. Rupi hat die Geschenke im Wintergarten und auf der Terrasse versteckt und das Suchen hat uns eine große Freude gemacht. Uns vermutlich mehr als Adrian. Als er das Auto fand, war er schon zufrieden. Hihi.

Diese Bilder wollte ich euch schon länger zeigen. Mittlerweile blühen ganz viele weisse Blüten und macht die Terrasse gleich ein bisschen frühlingshafter. Besonders heute war das sehr schön.




Euch allen noch ein wunderschönes Restwochenende.