­

­
­

Mittwoch, 28. März 2012

Für Janoschfans!

Wenn ihr Janoschgeschichten genauso toll findet wie ich, dann habe ich heute eine gute Nachricht für euch. Es gibt jetzt acht Geschichten als Pixi-Bücher.

Ich habe gleich zwei Serien gekauft. Eine für "mich" und eine für meine Freundin. Sie ist ebenfalls ein großer Janoschfan und hat sich so sehr gefreut - das war für mich das Schönste.



Einen gemütlichen Abend. "Wer das hier gelesen hat, braucht sich vor nichts mehr zu fürchten."

Sonntag, 25. März 2012

Alles Güte!

Gestern hatte mein Göttergatte Geburtstag und er hat sich ein Buch gewünscht und dass ich mit ihm mal wieder Kleidung einkaufen gehe.

Als "Geschenkpapier" habe ich eine Papiertischdeke verwendet. Sie ist eher stoffartig und hat daher wunderbar zum Einkaufswunsch gepasst.

Aus einem alten Wörterbuch - ein Dachbodenfund - habe ich "Alles Güte zum Geburtstag" ausgestanzt. Das Gute war leider aus.

Rupi fand die "versteckten" Glückwünsche besonders amüsant.

  

Etwas ganz besonderes ist jedoch das Lesezeichen. Adrian hat die Zeichnung gemacht und ich sie dann verbastelt. Hihi, der nächste Picasso kommt vom Bodensee.



Es gab Tiramisu und eine schwedische Käsetorte. Habe allerdings keine Fotos gemacht. Die Torte mache ich aber bestimmt wieder. Spätestens im Sommer, da sie nicht gebacken sondern gefroren wird.

Allerliebste Grüße und einen guten Wochenstart.

Donnerstag, 22. März 2012

Eeeeendlich!

Was mir so schnell nicht ausgehen wird, sind Bänder. :o) Deswegen habe ich mir auch schon unglaublich lange überlegt wie ich sie am besten ordnen kann. So viele kreative Ideen habe ich gesehen, aber der Funke ist erst so richtig übergesprungen, als Doris einen schwedischen Blog verlinkt hat.

Jetzt werden bei uns fleißig Tic Tac-Dosen gesammelt und zwar nur die durchsichtigen mit weißem Deckel in groß und klein. Ist euch schon mal aufgefallen, dass ich schon lange kein Rezept mehr gepostet habe? Wir ernähren uns jetzt nur noch von Tic Tac, zumindest kommt es uns manchmal so vor.

Andrerseits sind das doch auch wunderschöne Ostereier, gell!?



Wer also ein paar Döschen übrig hat, ich nehme sie gerne ab. :o) Oder wer sich noch schnell Tic Tac-Aktien besorgen will - jetzt wäre ein guter Zeitpunkt dafür.

Links

Allerliebste Grüße.

Montag, 19. März 2012

Ein kleines bisschen Ostern.

Das Osterfest rückt näher und näher und ich wollte ein bisschen Osterstimmung in unser Heim bringen. 

Ein paar Palmkätzchenzweige vom Markt in einer Vase, ein paar kleine Ostereiern, ein paar Kinderbücher und ein kleines Osterhäschen (dieses süße Exemplar war ein Mitschicksel von Petra). Mehr braucht es gar nicht.





Die Fotos habe ich gestern gemacht. Heute haben wir noch ein paar Osterkinderbücher gekauft und mir ist aufgefallen, dass wir viele Geschichten haben, in denen ein Hase vorkommt.


Euch allen einen schönen Frühlingstag oder -abend.




Osterhase: Petra von Kleine Paulinas

Donnerstag, 15. März 2012

Mit Masking-Tape wird Vieles schöner.

Ich mache so gerne die alltäglichen Dinge ein kleines bisschen schöner. So ging es mir auch mit den Kreiden bei unserer Tafel. Jeden Tag fällt mein Blick unzählige Male dort hin und mir hat das Firmenlogo der Herstellerfirma einfach nicht so gut gefallen.

Dann habe ich einfach das alte Papier abgezogen und neues Papier mit Masking-Tape aufgehübscht (dieses Wort habe ich erst in Blog's kennengelernt - klingt so positiv) und die Kreiden damit umwickelt.

Jetzt macht das Schreiben noch mehr Spass.



Einen wundervollen Abend. 

Dienstag, 13. März 2012

Sonnengelbe Geschenkverpackung.

Ein Freund von mir hatte am Samstag Geburtstag und da ich seine Frau seit ihrem Geburtstag nicht gesehen habe, gab es die Geschenke gleich im Doppelpack.

Beide können mit Gutscheinen einfach am Meisten anfangen. Diese mag ich aber nicht einfach so in ein Kuvert stecken. Ein bisschen Spannung gehört ja auch dazu. Ein paar Pralinen durften auch noch mit in die Schachtel.

Papier und Band kommen aus meinem Sammelsurium (welches ich nach der noch immer nicht abgeschlossenen Dachbodenräumaktion ordentlich verkleineren möchte).

Mir gefallen die frischen Farben und auf dem Geschenketisch waren das richtige Farbtupfer.





Das Männer praktisch denken hat die Frage meines Freundes mal wieder bewiesen: "Wie kriege ich jetzt das Band da weg? Ich hole die Schere. ." :o)


Einen schönen Abend noch.


Schachteln: Casa di Falcone

Mittwoch, 7. März 2012

Wann beginnt der Frühling?

Am 21. März? Wenn die Vögel wieder zu singen beginnen? Wenn Schmetterlinge fliegen? Wenn die ersten Blumen spriessen? Wenn der Schnee weg ist?

Mein Frühling hat heute begonnen *strahlmitdersonneumdiewette*. Unser lieber Postbote hatte mein ersehntes Buch dabei. Es ist mehr eine Mischung aus Bildband und Kochbuch.

Ich sag nur Spargel-Bruschetta mit Radieschen und Kräuterbutter, Neun-Kräuter-Suppe mit Mandel-Crostini, Wildkräuterravioli auf Brennesselspinat mit Parmesan, Schokoladenmousse mit Basilikum und Veilchenschokolade und und und

Einige der Zutaten kann man sich vom Spaziergang mit nach Hause nehmen. Im Buch ist eine tolle Übersicht, damit jedes Kraut auch gleich erkannt wird. Ich staune jedes Mal auf's Neue, was man so alles essen. Kräuter, die ich bisher nur so nebenbei wahrgenommen habe.


Mit dem letzten der vier Bände ist meine Sammlung nun kompett und jedes einzelne war den Kauf absolut wert. 


Liebe Frühlingsgrüsse.



Sonntag, 4. März 2012

Frühlingszart

Ganz zart sogar ein wenig unscheinbar, aber genau nach meinem Geschmack sieht die Deko derzeit auf unserem Esstisch aus.

Schneeglöckchen aus Filz machen es sich mit ein bisschen grünen Zweigen eingekuschelt in Blumenseidenpapier in weißen Töpfchen gemütlich. Das Untergrunddeckchen ist aus wunderschönem grauen Leinen.

Ich habe die meisten Sachen in meinem Lieblingsdekoladen in Bregenz gekauft. Dort durchzugehen ist Inspiration pur und immer dann will ich sofort die Deko ändern.




Wir sind gerade am Dachboden bei meiner Mama aufräumen. Unglaublich, was sich so über die Jahre alles ansammelt. Deswegen bin ich im Moment kaum am PC, aber ihr hört wieder von mir.