­

­
­

Dienstag, 28. August 2012

Juhuuuu geschafft.

Ihr glaubt gar nicht wie schön und wohltuend es ist endlich Adrians Fotoalben gemacht zu haben. Jetzt bin ich auf dem aktuellen Stand und ich werde niemals mehr so viele Fotos auf einmal bearbeiten. Ich habe mir wirklich überlegt ob ich jemals wieder Fotos posten werde. Hihi.

Meiner Schwägerin habe ich nämlich versprochen, dass ich die Alben bis wir sie besuchen werden fertig habe. Manchmal brauche ich einfach eine deadline um produktiv zu sein. :o) Am Samstag dürfen die ersten zwei Bände also mit nach Lüneburg.

Meine Stammleser haben vielleicht erkannt was mir als Vorlage diente - mein Rezepteordner. Nach wie vor freue ich mich ihn im Regal bewundern zu können und das Durchzublättern ist einfach toll. Die Möglichkeit Fotos auch nachträglich in das Album einfügen zu können schien mir perfekt und es hat sich bereits jetzt als hilfreich erwiesen.

Beim Fotografen habe ich mich erkundigt, wie es ist, wenn ich Fotos hinter einer Folie habe. Ich wollte auf keinen Fall, dass sie nach einiger Zeit an der Folie kleben, wie das Kopien manchmal machen. Er hat mir den Tipp gegeben säurefreie Klarsichthüllen zu verwenden, da darf das Album auch mal in einem feuchten Raum sein. Ausserdem kann so jeder auf das Foto zeigen ohne die lästigen Tapser zu hinterlassen. Adrian liebt es die Fotos anzusehen und wenn er selber blättern darf ist das gleich noch schöner.






Für den Einband habe ich Wollfilzstoff genommen. Den habe ich vor einigen Jahren gekauft, weil ich ihn so schön fand und er kam auch schon beim Rezepteordner zum Einsatz.

Als Seitenuntergrund habe ich hauptsächlich weißes, dickeres Papier verwendet. Mit Masking-Tape und Papierresten habe ich alles verschönert. Ich habe jeweils nur eine Seite beklebt, so ist das Blättern angenehmer, da die Seiten dicker sind und ich kann wirklich jederzeit die Reihenfolge ändern.

Das Datum und die Beschriftungen habe ich mit einem Prägegerät gemacht. Mama hat mir viele Daten geprägt, so kam schneller voran.

Jetzt werde ich noch eine Runde bügeln.


EDIT:
Die Folien sollen dokumentenecht sein. Vermutlich sind sie dann auch säurefrei. :o)



Kommentare:

  1. Autsch!! Da erinnerst du mich an eine große volle Kiste und eine gut gefüllte Festplatte die wohl tausende Fotos drauf hat ... *seufz* ich habe unzählige Fotos von Jacob UND Emma die ich nachbestellen und einkleben möchte ...

    Also meinen allergrößten Respekt!! Die Alben sehen toll aus und die Sichthüllen finde ich klasse, weil man echt nachträglich noch etwas hinzufügen kann. Danke auch für den Tipp mit den Säurefreien Folien -jetzt weiß ich wenigstens, warum mein Türkei-Fotoalbum mit den Sichthüllen so klebt :o(

    Ganz liebe Grüße
    von einer leicht neidischen
    Melanie ;o)

    AntwortenLöschen
  2. ...wow,liebe Katharina,
    so ganz up to date bin ich noch nicht, aber ich bin gerade auf die "Cewe" digitalen Fotobücher umgestiegen und ich mache gerade die Jahre rückwärts :O) und bin bei 2008 angelangt und aber auch noch einen ganzen Berg vor mir !
    Deine Variante schaut sooo toll aus, besonders auch der Einband !!!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katharina!
    Deine Alben sind toll geworden - so eine schöne Erinnerung. Aber ich bekomme ein schlechtes Gewissen, bei mir warten auch noch so viele Fotos.
    Liebe Grüße Lorke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katharina,
    mir hat ja damals dein Rezepteordner schon so gut gefallen, aber die Fotoalben sind einfach eine Wucht! Tolle Erinnerung und wirklich toll gestaltet...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Katharina,
    woow! herzliche Gratulation zu deinem Werk.. toll schauen deine Alben aus. Eine grosse Arbeit hast du da geleistet und bei mir ein schlechtes Gewissen hervorgerufen... ich bin bei allen meinen drei Jungs 4 Jahre im Verzug... Zeit also, dieses Projekt endlich anzugehen;-) Die vielen Erinnerungen beim Fotodurchschmöckern entschädigen einen dann ja schon. Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Mein Lieblingswort des Monats: Wollfilzstoff

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen ja echt super schön aus.Das mit dem Wollfliz gefällt mir gut, war eine super Idee.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina, die Fotoalben sind ja wirklich superschön geworden, die Idee mit den Ordnern ist genial, da kann man wirlich immer noch was einfügen. GLG Petra

    AntwortenLöschen