­

­
­

Donnerstag, 17. März 2011

Zur Lage in Japan.

Ehrlich gesagt, war ich sogar froh, dass in der "Bloggerwelt" noch nicht so viel von Japan geschrieben wurde. Aber so ganz kann ich meine Gedanken auch nicht abschalten... Worte zu finden ist wirklich schwierig, besonders die Richtigen - falls es diese überhaupt gibt. Die Welt muss zusehen wie das Leid und die Opferzahlen steigen und ist so machtlos. Ich wünsche allen Betroffenen, dass sie trotz allem die Hoffnung nicht aufgeben, dass sie einander in Liebe begegnen und zusammenhalten. Gott schütze euch und steh euch bei.

1 Kommentar:

  1. Liebe Katharina,
    danke für deine lieben Worte - wir sind alle miteinander verbunden -
    lass uns alle zusammen beten -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen