­

­
­

Freitag, 28. Januar 2011

Gaaaanz entspannt...

... ist Adrian, wenn ich ihn massiere. Er mag das wirklich sooo gerne. Ich lass ihn am Beginn meist am Öl riechen und dann lächelt er schon. Außerdem ist das sehr schön für ihn ohne Windel rumstrampeln zu dürfen. Die Decke ist danach also fast immer zum Waschen, aber seine Glücksgefühle miterleben zu dürfen ist einfach zu schön. Nomen est Omen kann ich da nur sagen, denn unser derzeitiges Massageöl heißt "Glücksgefühl" und ich habe das schon in der Schwangerschaft gekauft. Das fand ich so schön, daran zu schnuppern und mir vorzustellen, wie mein Baby dann riechen wird. Mit dem Buch von Frédérick Leboyer geht die Massage ganz leicht.
Euch allen ein gemütliches Wochenende mit vielen Glücksgefühlen.


Kommentare:

  1. Hey, da hab ich ja was verpasst!
    Liebe Katharina,
    zuallererst mal meinen herzlichen Glückwunsch zu Eurem kleinen Adrian. Meine Güte, ist der süß!!!
    Muss ich mir erstmal alles in Ruhe durchlesen. :-)
    Nee, getrickst habe ich nicht.
    Die Blüte habe ich in einen leicht mit Wasser gefüllten schwarzen Teller gelegt. ;-)
    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende und verwöhne weiterhin Deinen Kleinen.
    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Oja!Das hat meine Bande auch immer sehr genossen ;o)!Einen schönen Abend und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ja, damit kriege ich meinen (mittlerweile Fast-Teenie-)Sohn auch immer wieder in die Spur!
    Ein schönes Wochenende und liebste Grüße!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katharina,

    euren super süßen Zwerg kann man doch nur zu gut verstehen, wer mag solche Massagen nicht und wer wird nicht gern sooooooooooo verwöhnt!

    Ich wünsche euch ein wunderschönes und entspanntes Wochenende

    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Ja, Streicheleinheiten tun jedem gut. Ich hab meinen kleinen Racker damals auch immer beruhigen können. Strampeln ohne Windeln, ja das kann auch gefährlich sein hihi, aber sie lieben es und bald wird er seine Füßchen ständig in seinen Händen haben, Babys sind einfach zum dauerknuddeln süß.
    Schönes Wochenende euch dreien, Rose

    AntwortenLöschen
  6. Der kleine Adrian genießt die Massage sicher in vollen Zügen, solche Streicheleinheiten tun doch jedem gut und Berührungen können so viel bewirken. Ich finde das eine wunderschöne Idee und das Buch ist sicher sehr interessant. Ich war diese Woche leider im Krankenstand - Grippe - zum Glück jetzt am abklingen, morgen ist mein erster Dienst. Wünsche euch allen ein wunderschönes, kuschliges Wochenende, GLG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katharina,

    oh, so eine Massage ist wirklich etwas wunderbares. Gerade meine Große habe ich als Baby auch viel massiert und sie genießt es jetzt noch, wenn ich ihr mal Nacken und Rücken massiere...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  8. ...danke du liebe...dass es DICH gibt!
    von herzen
    silke und bruderHERZ ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Idee mit der Massage! Muss ich mir merken ;o)
    Und unser Frosch wurde wirklich mal ursprünglich auf Kermit getauft, aber wir nennen ihn nur noch Froggi ;o) Ihm geht es blendend! Er frißt wie ein Scheunendrescher und quakt uns nach wie vor die Ohren voll! Froggi geht es gut - uns gut es gut!!! ;o)
    Sei lieb gedrückt!
    Verena

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katharina,
    ja das lieben sie, die kleinen Racker - eine sanfte Massage von der lieben Mama mit duftendem Öl und überhaupt ohne Windel strampeln können - und den Mamas gefallen die Streicheleinheiten auch - schön zu sehen, wie liebevoll du deinen kleinen Sohn verwöhnst -
    ich wünsche dir einen schönen Abend - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  11. Ahhhhhhhhhh, das muss herrlich sein! Und Deine Sheila ist wunderschön!
    Liebe Grüsse vom anderen Ende der Welt
    Christine

    AntwortenLöschen