­

­
­

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Das Christkind ist ein Wunscherfüller.

Manchmal werden sogar Wünsche erfüllt, die man gar nicht laut ausgesprochen hat. Hihi. Rupi und Doris haben gemeinsame Sache gemacht und mich überrascht.

Von Doris rede ich ja öfter, da sie einen der schönsten Blogs überhaupt hat, so wundervolle Sachen macht, so liebenswert ist und wir uns sogar schon persönlich getroffen haben. Also hat Rupi ihren Blog durchgesehen und für mich diese herrlichen Sachen bestellt.

Die Bestecktaschen - samt wunderschöner Tasche zum Versorgen - sind so toll. Die werden bestimmt ganz oft bei uns auf dem Tisch landen und auch zum Picknicken mitgenommen. Wenn Rupi den Tisch deckt, braucht er jetzt nicht mehr zu überlegen auf welche Seite Gabel oder Messer kommen.

Von den Pferdchen gibt es vier und sie werden nächstes Jahr als "Adventskranz" umfunktioniert. Jetzt stehen sie an der Bar zwischen den anderen Gestecken und passen wunderbar dazu.

Danke Doris und eine ganz dicke Umarmung in die Schweiz.

Danke Liebling. Manche Männer wissen eben doch was Frauen wollen. ;o)
  

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Weihnachtliche Fotowand.

Meine Freundin hat mir diese supersüßen Sterne aus Australien mitgebracht. Dadurch hatte ich die Idee die Fotowände weihnachtlich zu gestalten.


Wir haben drei dieser Fotowände im Stiegenhaus hängen. Für die Weihnachtsidee kamen die Fotos weg. Die Sterne auf eine Wand und für die zwei anderen habe ich Wimpelgirlanden aus Papier und Masking-Tape gebastelt.

Für die Wände habe ich in Rahmen vom schwedischen Einrichtungshaus mit Stoff überzogene Styrphorplatten geklebt. Das sieht schön aus und ist praktisch, denn so kann ich sie ganz schnell umgestalten.

Die Nadeln sind auch selbst gemacht. Ich habe Stecknadeln ohne Kopf verwendet. Das sind diese Nadeln aus den verpackten Hemden, bei denen ich mich nach gefühlten hundert entfernten Nadeln immer noch an einer steche.

Dann verschiende Perlen oder Silberschüsselchen aufstecken und unten mit einer Quetschperle zuklemmen. So rutschen die Perlen nicht runter.



Einen wunderschönen Tag und stresst euch nicht.

Dienstag, 20. Dezember 2011

Schnelle Weihnachtsgestecke.

Für diese Deko musste ich nur noch Ästchen aus Wald und Garten holen. Den Rest hatte ich zu Hause. Das finde ich immer wieder besonders schön, wie aus den selben Dingen ganz neue Kreationen entstehen.




Die weißen Latte-Macchiato-Becher kommen vom Schweden. Die hatte ich in meinen Dekokisten verstaut und Rupi hat sich so gefreut, als er sie gesehen hat. Er meinte, dass das sie die perfekte Größe für Kaffee mit vieeeel Milchschaum haben. Er ist der beste Milchschäumermann überhaupt und Adrian und ich lassen uns gerne verwöhnen. Wir lieben Milchschaum pur - eine ganze Tasse voll. Mmmm.

Ähhh, ja die Deko. In die Becher habe ich Steckschwamm hineingegeben, die Ästchen schräg hineingesteckt und dann die Kerze einfach draufgestellt. Und zum Schluss habe ich kleine Christbaumkugeln mit einem schönen Band angebracht. Da wir die Kerzen noch nicht angezündet haben, kann ich sie auch nächstes Jahr wieder verwenden. Wie praktisch.

Der Kleine wacht gerade auf. Bestimmt hat er von Milchschaum geträumt.

Tschüs.

Sonntag, 18. Dezember 2011

Weihnachtsstimmung muss her

Vor wenigen Wochen sah es bei uns noch überhaupt nicht weihnachtlich aus. Draußen war es warm und sonnig und drinnen fast keine Deko. Es sei denn man wertet Spielzeug das Adrian schön verteilt hat. Vielleicht will er ja nur dekorieren.

Ich habe ein bisschen Deko (wirklich nur wenig - 3 Teile) und ein paar weihnachtliche Kinderbücher gekauft und angefangen was daraus zu machen. Die Deko soll wenig, stilvoll und harmonisch sein.

Heute fangen wir mit dem Esszimmertisch an. Das Deckchen ist neu, die Kugel habe ich zum Geburtstag bekommen und den Metallteller hatte ich noch. Mit ein paar Zweigen aus dem Wald ist ganz schnell eine schöne Deko entstanden.


Heute ist bei uns alles weiß und wunderschön.

Liebste Grüße.

Freitag, 16. Dezember 2011

Der Kindergeburtstag.


Vorgestern haben wir Adrians Kindergeburtstag gefeiert. Aus verschiedenen Gründen konnten wir ihn nicht gleich nach seinem Geburtstag machen, war aber weiter nicht schlimm.

Da Adrians Geburtstag so schön war, habe ich ein paar Dinge übernommen. Never chance a running system - das ist wirklich so. :o)


Die Mitgebsel waren neu. Jedes Kind hat einen kleinen Kreisel bekommen und die Freude war groß, da niemand damit gerechnet hat.


Die Wimpelgirlande ist eine Alternative zur Kerze und sah so schön aus. Das Tortenrezept gibt es hier. Ich habe sie diesmal in einer 20-cm-Form mit halber Zutatenmenge gemacht. So sieht sie noch schöner aus.




Für die Kinder gab es Mandarinen, Heidelbeerreiswaffeln und Maisstangen.


 Weiße Creme und Kuchenkugeln (oder wie auch immer man sie nennen will) soooo gut.


Mir hat die Party so gut gefallen. Die Kinder haben so lieb miteinander gespielt. Auch als alle schon müde waren, waren sie noch gut aufgelegt. Ich freu mich schon auf das nächste Mal.

Das wars jetzt erst mal mit Partyideen. Ich zeig euch vor Weihnachten noch Deko, Deko und Deko.

Bis bald.

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Vom Walde kam er her.

Gestern haben wir eine kleine Nikolausfeier gemacht. Da die Sachen alle gekauft waren, ging die Vorbereitung ganz schnell.

Adrian weiß natürlich noch nicht was das alles bedeutet, aber ich glaube schon, dass er gemerkt hat, dass etwas Besonderes vor sich geht.

Unsere Bar hat einen mobilen Hintergrund bekommen. So wirkt alles ein bisschen harmonischer, finde ich.

Ich bin zwar überhaupt kein Stollenfan, aber den Marzipanstollen finde ich so lecker.

Wir haben die Geschichte vom Nikolaus (kindgerecht, einfach und toll) gelesen und "Lasst uns froh und mutner sein" gesungen. Der Nikolaus war wirklich ein wunderbarer Mensch.

Der Nikolaus hatte es sehr eilig und konnte bei uns nur klingeln und das Säckchen vor die Türe stellen. Es gibt noch so viele Kinder, die beschenkt werden wollen.

Sooo süß wie neugierig Adrian in das Säckchen geschaut hat.

Hmmm!?
Meine Mama hat selbstgebackene Lebkuchen mitgebracht und wir haben mal ein Auge zugedrückt und Adrian auch probieren lassen.

Genießt die schöne Adventszeit.

Dienstag, 22. November 2011

Das Fest des Jahres.

Unser Baby wurde letzte Woche ein Jahr. EIN JAHR! Unglaublich oder!?

Der ganze Tag war wunderschön. Mein Mann hat sich extra frei genommen und wir haben bereits am Vorabend die Geschenke aufgestellt und eine Luftballongirlande usw. aufgehängt.




Den Vormittag haben wir drei im Hallenbad verbracht. - Da war grad zufällig eine Mama aus dem Musikgarten mit Kamera anwesend und hat ein Erinnerungsbild für uns gemacht. Wie cool ist das denn!?

Nach dem Mittagessen hat der kleine Mann (der große übrigens auch) brav geschlafen und ich habe in der Zwischenzeit das Nachmittagsbuffet hergerichtet.

Adrians erster Kuchen.
Die Kreise für die Serviettenringe habe ich im Word gestaltet.


weiße Creme mit blauen Zuckerstreuseln

Topfentorte mit blauen Zuckerstreuseln

Grissini mit Schokolade und blauen Zuckerstreuseln

Die Löffel haben wir aus Hamburg mitgebracht. Das Einzige am Buffet ohne blaue Zuckerstreusel.

 Cake-Pops mit ...




Es war so ein schöner Tag für uns alle und so fand Adrian sein Fest.

Falls ihr die Rezepte wollt - ihr wisst ja wo ihr mich findet.

Alles Liebe von der glücklichen Mami.

Montag, 21. November 2011

Glück hatte heute...

... erstmal Adrian, denn er durfte mit dem Lostopf "spielen". Da er aber die Lose nur büschelweise herausgezogen hat, habe ich dann doch meine Mama ziehen lassen.



Gewonnen hat Cat. Meine allerherzlichsten Glückwünsche. Bitte gib mir deine Adresse bekannt, damit ich dir deinen Adventskalender zuschicken kann.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Ich habe mich sehr gefreut von so vielen stillen Lesern zu  hören.

Einen schönen Tag.

Montag, 14. November 2011

24 kleine Freuden für euch

Diese Woche könnt ihr bei mir einen gefüllten Adventskalender gewinnen. Einfach so, weil ihr mir schon so ans Herz gewachsen seid und ich gerade Lust zum Basteln hatte. :o)

Ihr könnt euch auf süße Kleinigkeiten, Einkaufszettel die glücklich machen und kleine Überraschnungen freuen. Alles liebevoll gestaltet in kleinen Schächtelchen in Rot- und Weißtönen.






Jeder, der bis einschließlich Sonntag, 20. Nov. ein Kommentar bei diesem Post hinterlässt, ist automatisch bei der Verlosung dabei.

Viel Glück und einen guten Wochenstart.