­

­
­

Freitag, 24. September 2010

Namenstag

Mein Mann hat heute Namenstag und das ist immer so eine Sache. Letztes Jahr verlief unser Gespräch in aller früh ungefähr so: Er: "Weisst du was heute für ein Tag ist?" Ich (so scheinheilig wie möglich und ich sollte erwähnen, dass ich seinen Namenstag im Jahr davor tatsächlich vergessen habe): "Mittwoch!" Er: "NEIN, es ist mein Namenstag, den du wie immer vergessen hast." Ich (schon mit einem Grinsem im Gesicht): "Dann schau doch mal in deine Aktentasche." Als er das Geschenk entdeckt hat, war der Tag gerettet. Heuer habe ich immer mal nachgefragt ob er sich was zum Namenstag wünscht. Jedes Mal kam die Antwort: "Nichts. Ich brauch wirklich nichts, mach dir keine Gedanken." Das kenn ich ja. Also, Geschenk gekauft, verpackt und in seiner Sockenschublade deponiert. Woran das liegt, dass ich Geschenke so gerne verstecke weiß ich auch nicht. Natürlich hat er das Geschenk komplett übersehen - wo Männer immer hinschauen? Wahrscheinlich hat er gedacht, dass ich noch nicht ganz wach bin, als ich ihn zum dritten Mal gefragt habe, ob er wohl frische Socken angezogen hat. :o) Als zweites "Geschenk" habe ich diese wundervollen Schoko-Kokos-Törtchen gemacht. Samt Liebesbotschaft an unser Tafel. Liebe Joanna vielen Dank für das Rezept. Die Törtchen schmecken wunderbar und du hast Recht, obwohl ich schwanger bin, Süßes absolut liebe und Schokolade sowieso, habe ich nur eines runter bekommen. Für den Anfang halt. :o) Rezept gibt es hier. Gestern auf dem Weg zum Kurs, hab ich mich noch kurz beim Schaufenster meines Lieblingsdekoladens aufgehalten. Es war schon nach sechs, aber der Boss hat mich gefragt ob ich noch durch den Laden schauen mag (er kennt mich ja schon) und dann hab ich die "Vakre" entdeckt und gleich gefragt ob er die auch verkauft. Er meinte dann, dass sie unverkäuflich ist, aber ich soll sie doch mitnehmen und einfach wieder vorbeibringen. Dann hat er gleich noch ein Magazin hervorgezaubert, hat mir wohl meine Freude angesehen. Es werden nicht nur meine Bilder größer, sondern auch meine Texte länger. Hmm. Die Kamera hat mir übrigens Melanie empfohlen und Melanie ich bin dir soooo dankbar. Ehre wem Ehre gebührt. Und meinem Brüderchen danke ich natürlich auch, dafür dass er so geduldig mit mir beim Bestellen der Kamera.
Euch allen einen schönen Abend und vergesst nicht eure Liebsten hin und wieder zu verwöhnen.

Kommentare:

  1. Namenstag, ich wüßte noch nicht mal, wann meiner ist :-)) In der Vakre würd ich auch gern mal blättern!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Puh, da bin ich ja erleichter, dass Dir die Kamera gefällt und gut liegt ;o)
    Jetzt freu ich mich natürlich riesig auf Bilder von Eurem Zuhause!! Also her damit! :o)

    Und ich bin ganz neidisch auf Deine geliehenen Vakres!! Warum gibt es so einen Service bei uns nirgends?!

    Deinem Schatz wünsch ich alles Gute zum Namenstag!!

    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina,
    wie geht es dir so als schwangeres Fast-Mütterlein?
    Dass du gern liebe Menschen beschenkst, merkt man - und die Dinge dann verstecken gefällt mir. Da hast du die beiden tollen Magazine auf jeden Fall verdient - grins -
    sind schon wunderschöne Fotos drin - nicht wahr?
    Dann wünsche ich dir jetzt ein hoffentlich ein wenig sonniges Wochenende - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Im Heimatland meines Mannes wird der Namenstag richtig groß gefeiert - viel mehr als der Geburtstag. Man sagt: Geburtstag hat jedes Tier, aber einen Namenstag?
    Aaaaaaber lustigerweise - obwohl der Namenstag für meinen Liebsten so viel wichtiger ist - hat er heuer meinen Namenstag vergessen *schmunzel*

    AntwortenLöschen
  5. Ich weis das wenn ich an meinem Namenstag 4.12. einen Zweig von einem Kirsch-oder Apfelbaum pflücke in Wasser stelle und er bis Weihnachten blüht, so soll es für das kommende Jahr Glück bringen. Hab es auch schon gemacht und wurde auch schon sehr positiv überrascht!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katharina,
    also so ein Schoko-Kokos-Törtchen könnte ich heute bei dem scheußlich-Wetter-Tag echt gut vertragen ;o)!Ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag!Ganz viele, liebe Grüße, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    da mußte ich ja jetzt lachen, als ich die Namenstaggeschichte gelesen hab...ich kenne einen Geburtstag, der regelmäßig vergessen wird,...ist mittlerweile so eine Art Tradition geworden ;-)
    Diese Törtchen werde ich sicher mal machen, mein Sohn ist ein Kokosfreak und ich der Schokoholic :D
    Wie hats dir im Vorbereitungskurs gefallen?
    Liebe Grüß, Rose

    AntwortenLöschen