­

­
­

Dienstag, 14. September 2010

Bunte Herbstfreuden

In unserem Garten wird es immer herbstlicher und ich freu mich so darüber. Ich liebe die herbstliche Vielfalt zum Kochen, Dekorieren usw. Auch die angenehmen Temperaturen sind wie für mich gemacht.

Die Hortensien ändern schön langsam ihre Farben. Ein bisschen warte ich noch, dann versuche ich sie zu trocknen. Hab ich zwar noch nie gemacht, aber kopfüber wird schon funktionieren. Oder hat jemand einen besonderen Trick, damit die Blüten schön erhalten bleiben?
Von unseren Bio-Trauben kann man sich einfach welche pflücken. So schmecken sie einfach am Besten. Und heute Abend gibt es eine Kürbiscremesuppe, freu mich jetzt schon drauf.
Einen schönen Tag und genießt die tollen Herbstmomente. Bald sollte unsere neue Kamera eintrudeln und dann gibt es endlich mal Bilder von unserem Häuschen.

Kommentare:

  1. Ich mag den Herbst auch sehr! Tolle sieht es bei Euch im Garten aus. Und ich bin schon gespannt auf die Häuschen Bilder *seehhhhrrr*
    Liebe Grüße
    Verena
    P.S.: Wann hast Du eigentlich Termin?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katharina,
    ich trockne Hortensien so:
    Abschneiden kurz bevor sie beginnen braun zu werden,
    von allen Blättern befreien,
    mit dem Stiel nach unten in einen Korb stellen,
    an einem trockenen Platz stehenlassen.
    So sehen sie auch während der Trockungsphase schon mal dekorativ aus und es hat immer funktioniert. Man muß sie gar nicht kopfüber aufhängen.
    GLG Renate D.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina,
    bei uns zeigt sich der Herbst gerade nicht von seiner schönen Seite .... es regnet ununterbrochen!
    Aber die Zeit der bunten Blätter gepaart mit
    Sonnenschein, sollte man wirklich nur genießen!
    Auch für Dich noch wunderschöne Gartenstunden.
    Lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katharina,
    so lässt man sich den Herbst gefallen, mit den leckeren erntefrischen Sachen.
    Jaaa, genieße es , wenn sich alles rund ums Baby dreht. Beim zweiten oder dritten geht das nicht mehr so. ;-)
    Eine schöne Woche wünscht Dir
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katharina,
    ich bin auch froh, dass die Temperaturen nun für mich angenehmer sind - ich genieße es - der Herbst hat so wundervolle Dinge in prachtvollen Farben zu bieten - damit kann man ganz herrliche Deko herstellen, die nichts kostet - mit den Hortensien ist das so eine Sache: Manchmal klappt es mit dem Trocknen und manchmal eben nicht - ich glaube, es kommt auf die Sorte an - ich hab festgestellt, dass die mit den großen Blütenblättern sich am besten trocknen lassen. Zur Zeit habe ich meine mit ganz wenig Wasser in Vasen stehen und lass sie so lange in der Vase bis das Wasser sie schon länger nicht mehr berührt und sie sich wie Papier anfühlen.
    viel Glück - ich freu mich schon sehr auf Fotos von eurem Häuschen -
    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  6. ... ich trockne sie auch stehend!
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. ja, der Herbst kann ganz wundervolle Tage zeigen und noch viel wunderschöner sind die Farben. Ich hab so einiges an Japan Ahorn im Garten, diese Farbenpracht ist kaum zu beschreiben, von knallrot bis orange zu goldgelb usw.
    Die Hortensienblüten hab ich schon getrocknet, ist ein so schöner Tischschmuck, Kerze dazu, fertig.

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  8. Welche Sorte Trauben sind denn das? Wir hätten auch gern welche, aber hier oben geht jede Sorte über den Winter dann ein... Bodenseeklima ist da wohl besser als eisiger Glocknerwind :(
    Ganz liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    na dann hoffe ich, daß die Kamera bald eintrudelt *gg*
    Heut würd ich gerne mit euch Abendessen, ich liebe Kürbiscremesuppe, Kürbis an sich mag ich total gerne, mein Sohn nennt mich im Herbst immer "Kürbismama", weil er meint, den kann ich ganz gut zubereiten, ist doch süß oder?
    Tipps wegen trocknen kann ich keine geben, ich hab da nicht so den grünen Daumen, kein Wunder wenn ich Gemüse und Obst nicht unterscheiden kann *hihi*
    Schönen Abend, Rose

    AntwortenLöschen
  10. Mhm Kürbissuppe gab es bei mir heute auch. Ich friere mir immer einen Vorrat ein. Meine Schwiegermutter ist Floristin und sie meinte Hortensien sollte man nicht zu früh abschneiden. Jetzt ist die beste Zeit, da geht das trocknen wie von selbst. Ich stelle sie immer in ein ganz bisschen Wasser zum Trocknen und habe dann auch noch was von der schönen Blüte. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katharina!

    Entschuldige, ich war schon ewig nicht mehr hier - aber ich hab schön brav alles nach gelesen, hihi! Bin immer noch total blogfaul ...

    Ich freu mich, dass Du nun zu Hause bist und Dich so richtig auf's Baby einstimmen kannst - ich kann mich noch so gut erinnern, wie ich damals daheim saß und Babysachen gekauft, sortiert und eingeräumt habe :o)

    Ist Deine Kamera schon da? Ich freu mich schon so auf die Fotoergebnisse - vor allem wenn das Kleine dann mal da ist *lach* Meine Cousine hätte letzte Woche Entbindungstermin gehabt und nun warten wir jeden Tag voller SPANNUNG auf die erlösende Nachricht, dass die Kleine gesund und munter da ist - bin ganz fibbrig! Und ich freu mich schon, wenn ich dann wieder ein Zwergerl zum Fotografieren da hab, hihi!!

    Ganz liebe Grüße und eine wunderschöne Zeit daheim,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Katharina
    vielen Dank für Deinen so netten Besuch.
    Du hast einen schönen Blog und da werde ich mal stöbern gehen.
    Übrigens sieht die Hortensie sehr schön aus. Die Farben wirken nach der Trocknung noch etwas nostalischer.
    Viele Grüße von Doris

    AntwortenLöschen
  13. Hi, Bio-Trauben?

    Hmmmmmm, lecker. Schön, dass Du mal bei mir warst. Dankeschööön für Deinen Kommentar.
    Die Hortensien habe ich im letzetn Jahr einfach abgerupft, sie sehen immer noch gut aus.

    Getrocknet sind sie irgendwie von allein,

    pfiffigste Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Liebste Katharina,

    nein, das Eiweiß muß nicht geschlagen werden ;-). Nur vermischt.

    Ich drück dich und schicke dir 1000 Liebesgrüße
    Joanna

    AntwortenLöschen