­

­
­

Dienstag, 6. Juli 2010

Dosenkunst

Hierfür habe ich zwei saubere Metalldosen ganz einfach mit Papier überklebt. Das macht echt süchtig und es finden sich immer wieder Sachen, die sich sehr gut darin verstauen lassen. Ich habe so einen speziellen Dosenöffner, bei dem man den Deckel wieder verwenden kann, ohne sich zu schneiden. - Sehr praktisch. Diese Zwei sind Spardosen, sie stehen auf der Waschmaschine und hier sammle ich das Geld, das so in den Hosensäcken zu finden ist. Euro und Franken, deshalb sind es zwei. Und wenn eine Dose voll ist, wird das Geld für was ganz Schönes verwendet. Zum Beispiel Dekorationen, Essen gehen, einen Ausflug... Wünsche euch allen einen wunderschönen Tag. Bei uns regnet es heute und es ist so angenehm kühl. Das tut richtig gut.

Kommentare:

  1. Hello Katharina!
    Thanks for your visit and sweet words about my blog! It warmed my heart!

    Hugs from Carina

    AntwortenLöschen
  2. thanks for your visit on our blog and your sweet comments !!!

    AntwortenLöschen
  3. Die sind aber schön geworden - ich find toll, was man aus quasi Resten oder Abfall noch so machen kann -
    hab noch einen schönen Tag - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Geld klingt ja super... bei uns find ich immer nur Schrauben und Nägel in den Hosentaschen - oder Schneckenhäuser bei meiner Tochter :)
    Aber auch dafür würde sich wohl eine Dose lohnen... liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ja super Idee, ich habs bisher immer mit Gläsern gemacht, die mein Sohn oder Nichte bunt bemalt haben, aber das mit den Dosen wär mal was anders....
    Zuckerl mag ich auch nicht so bsonders, eher Kuchen, Mehlspeisen - aber ohne Rosinen und Marzipan brrrr - und Schokolade, zum Glück kann ichs haufenweise essen, bei mir sieht mans nicht, ;-)
    In Wien herrscht zur Zeit Aprilwetter, Regen, Sonne, und wieder von vorne aber es ist Gott sei Dank nicht mehr so schwül.
    Herzliche Grüße, Rose

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katharina,
    die Idee ist nicht nur wundervoll gutaussehend sondern auch superklasse!Ich glaube das mit dem Geld aus den Hosentaschen mache ich auch ;o)!Ganz viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  7. what a great idea. looks great.
    thanks for nice visit at my blog:)
    hugs,
    kristina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina,
    sieht Klasse aus, die Gelddosen sehen richtig edel aus...
    wäre doch schade, das Geld in den unendlichen Weiten der Waschmaschine verschwinden zu sehen*lach*

    liebe Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katharina,

    das istja eine tolle Idee! Zumal mein mann so gut wie nie seine Geldbörse benutzt, mit deinen Spardosen könnte ich glatt reich werden ;-)

    LG
    SelMama

    PS: Danke für deine leiben Worte

    AntwortenLöschen