­

­
­

Sonntag, 11. Juli 2010

Nelkendeko

Nelken mag ich ganz einfach. Sie duften herrlich und sehen wunderbar aus... Und unsere "Bar" eignet sich hervorragend zum Dekorieren. Mal sehen wie lange Rupi mich gewähren lässt.

Diese kleinen Fläschchen habe ich bei meinem Lieblingsdekogeschäft gefunden (wo sonst?). Und mir gefallen sie so gut. Matthias war beim Einkaufen dabei und hat mich schon im Geschäft gefragt: "Für was?". Genau der gleiche Satz kam auch von Rupi. Braucht man wirklich für alles einen Grund?
Hier ist doch schon mal ein Beispiel dafür. Als kleine Väschen für Nelken. Sieht sehr schön aus auf dem Tisch. Da ich natürlich gleich mehrere gekauft habe, sind sie schön verteilt.
Euch allen einen gemütlichen Sonntag.

Kommentare:

  1. Nelken mhmm, ich sag jetzt nicht, was ich dachte was es ist, nein das wäre zuuu peinlich..ich flüsters dir (für mich hats ausgschaut wie Krauspetersilie, aber pscht nicht weitersagen, hihi) wobei die in den Flascherl hätte ich auch sofort erkannt "mirselbstaufdieschulterklopf"
    schaut auf jeden Fall sehr schön aus und der Duft ist sicher herrlich!
    Wünsche euch einen schönen Sonntag, Rose

    AntwortenLöschen
  2. Die Flascherl san wirklich goldig! Die könnte ich mir auch gut vorstellen als Baumschmuck für eine Sommerparty - Draht dran, Blume rein, aufhängen, fertig :o)
    Fehlt bei uns nur noch der Baum der groß genug dafür ist, hihi!

    Meine Freundin sagt immer: Jetzt wo der Maximilian da ist, rücken die Freunde und Bekannten erst raus mit den Horrorgeschichten zum Thema Baby - aber nein, ich erzähle Dir jetzt nicht von den unschönen Seiten des Baby-Mama-Seins - des findest dann schon selber raus, hihi!

    Die Flügerl hab ich bei Buttinette bestellt (Faschingsbedarf). Die sind im Einsatz als Weihnachtsdeko, als Fotorequisite für Kinder und Hunde usw. :o)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Die Nelken in Verbindung mit Frauenmantel machen sich richtig gut - und das Väschen... so was k a n n nur ein Mann fragen - grins - wegen der Erdbeeren: suspekt ist mir, dass ich sie nicht gepflanzt habe und nicht weiß, woher sie kommen - daher überlasse ich sie meinen tierischen Gartenbewohnern.

    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katharina,
    ich hab da auch ein Sammelsurium an Flaschen, Fläschchen und irgendwelchen Glasbehältnissen.
    ...und warum man die braucht? Ich will das einfach haben, das ist find ich der beste Grund :-))

    gglg Maria

    PS: Mein Ausflug ins blaue Haus wird noch ein wenig dauern, aber ich werde dann sicher berichten.
    Die Webseite hab ich schon gespeichert.

    AntwortenLöschen
  5. Ja, Fläschchen kann man nie genug haben. Aber ich bin gespannt, wie lange das Dekorieren geht, wenn das Baby dann da ist... bei uns hat sich das nach und nach ein bisschen aufgehört, weil so Blümchen in Fläschchen doch sehr verlockend sind für kleine Kinderhändchen :)
    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  6. Für was ????Ja, diese Frage kenne ich auch ;o), hmmm scheinen viele männliche Wesen zu stellen ;o)....einen wundervollen Abend und viele, liebe Grüße, Petra ♥

    AntwortenLöschen