­

­
­

Samstag, 5. Dezember 2009

Lasst uns froh und munter sein!


Der Spruch stand heute in meinem Adventskalender und ich werde dieses Wochenende unter dieses Motto stellen (zumindest versuche ich es).
Diese Nikolaussäckle habe ich heute für meine Lieblinge gefüllt (meinen Mann, meine Mama und meinen Bruder). Wir machen morgen zusammen ein gemütliches Nikolausfrühstück.

Bei mir müssen Deko und Bastelsachen im Moment sehr schnell erledigt sein. Auf gewisse verzichte ich heuer sogar. Denn gleich geht's los - ich werde schon anfangen gewisse Dinge in Schachteln zu verpacken. Dann geht der eigentliche Umzug hoffentlich ruckizucki. Jede Schachtel wird natürlich mit Nummer versehen, mit dem Bestimmungsraum beschriftet und die schweren Schachteln bekommen zusätzlich ein Zeichen. Natürlich werde ich aufschreiben was ungefähr in jeder Schachtel ist, dafür sind die Nummern da. Es könnte ja doch sein, dass noch was daraus gebraucht wird, sind ja noch einige Monate.
Meine Nervennahrung sind diese wunderbar wohlschmeckenden gebrannten Mandeln. Die wir vor ein paar Tagen gemacht haben.
Zutaten:
20 dag Mandeln
20 dag Kristallzucker
0,1 l Wasser
1 TL Vanillezucker
1 Prise Zimt
Zubereitung:
* Zucker, Wasser, Vanillezucker und Zimt zum Kochen bringen
* Mandeln zugeben
* Mandeln "brennen" bis das Wasser fast verdampft ist
* Mandeln einzeln trocknen
Ich wünsche euch, dass ihr trotz der vielen Erledigungen und der Eile zwischendurch Zeit für eine besinnliche Pause findet und vielleicht singt ihr ja fröhlich ein Weinachtslied vor euch hin.
Ein schönes Nikolauswochenende.





P.S.: Im Moment komm ich zwar kaum dazu auf eure lieben Kommentare zu antworten, aber ich hoffe ihr verzeiht mir das, denn ich freu mich über jedes Kommentar so sehr.
P.P.S.: Wenn jemand von euch Umzugstipps hat, nur her damit.

Kommentare:

  1. Liebe Katharina,

    ich wünsche Dir gute Nerven und ein Lächeln für den Umzug. Du machst das schon richtig, mit den Mandeln hast Du genug Nervennahrung und manche Kartons stehen bei mir noch immer seit dem Umzug rum. Daher ist eine Beschriftung hikfreich. Das einzige was ich Dir raten kann, ist, sieh Dir nicht das Chaos an, sondern nimm Dir nur einen Karton nach dem nächsten vor und falls sie aus gehen, dann geh zum Supermarkt und hol Dir Bananenkisten.

    Ein schönes Nikolaus Wochenende wünscht Dir Eve

    AntwortenLöschen
  2. Zum Übersiedeln: SEHR GENAU beschriften... d.h. nicht "nur" Bücher, Küchensachen, Deko... sondern "Kochbücher und Bastelbücher" oder "Kuchenplatten und Tortenglocke" etc. - ich hätte das bei mir machen sollen, leider hab ich's nicht gemacht... daher mein heißer Tipp... tu dir die Mühe an, das wird beim Auspacken große Erleichterung bringen... viel Energie für's Übersiedeln! Wenn's dann geschafft ist, ist es einfach wunderbar... ach ja: die Übersiedlungskartons vom Ikea sind sehr stabil (z.B. für Geschirr oder Gläser)!Liebe Grüße aus den Bergen...

    AntwortenLöschen
  3. Die gebrannten Mandeln...mhhhmmm...
    die könnte ich auch gut brauchen, weil ich heute bestohlen worden bin....(LunasBilder).

    Ich wünsche Dir und den Deinen einen schönen Nikolo und gute Nerven wegen des Umzuges.

    GlG Luna

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhhh, sehe die Mandeln gut aus, ich würde jetzt am liebsten sofort welche davon haben ;o)!Du ziehst um, puhhhh!Wir sind vor einem Jahr umgezogen, ich erinnere mich noch genau ;o).Falls mir noch irgendwelche Tipps einfallen maile ich sie dir !Jetzt ersteinmal ein wundervolles Nikolaus - Frühstück und gute Nacht und schöne Träume, Petra

    AntwortenLöschen
  5. Das Rezept werde ich sicher ausprobieren...das mit dem beschriften und rechtzeitig anfangen find ich super, ich bin da eher ein wenig chaotisch und gegen Ende hab ich garnix mehr eingepackt sondern nur mehr in Wäschekörbe und Koffer rein....am Anfang waren wir dann ständig auf der Suche *gg*, jetzt im nachhinein können wir drüber lachen, aber war anstrengend die Umzieherei, dafür wohnen wir nun in einem Haus gemeinsam mit Schwester, Mama und großem Garten - und das in Wien!!!
    Ihr habt es ja nun auch bald geschafft und wohnt dann auf einem herrlichen Platzerl
    Wünsch euch einen schönen Nikolaus-Sonntag, Rose

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Katharina!

    Mensch was hab ich wieder alles verpasst bei Dir!!

    Zuallererst: Ganz ganz herzliche Glückwünsche zu Deinem Geburtstag!! Zwar spät aber von Herzen wünsche ich Dir alles alles Liebe und Gute für's neue Lebensjahr!

    Wahnsinn - jetzt geht der Umzug los - wie aufrgegend, wie schön, wie anstrengend ;o) Ich wünsch Dir ganz viel Kraft und gute Nerven und dass Du den Überblick behältst :o)

    Liebste Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katharina,
    ich kann mich nur anschließend mit dem GENAU BESCHRIFTEN. Wir haben das seit 9 Monaten hinter uns und sonst suchst Du jedes einzelne Teil... viel Glück für den Umzug und trotzdem noch ein paar besinnliche Momente
    Lichterfunkelnde Grüße Myriam

    AntwortenLöschen
  8. Mein Tipp wäre: Nicht umziehen, aber das geht ja nun nicht. Ich graue mich schon sehr davor, falls mir das mal bevorstehen würde. Wenn ich an die vielen Kisten denke, die ich da zu packen hätte.Alleine schon das Bastel und Nähzeug .oh Mann.
    Ich wünsche dir eine riesen Portion Kraft, dass du das alles gut schaffst und nicht schlapp achst.
    Herzliche Grüße Janet

    AntwortenLöschen