­

­
­

Sonntag, 8. November 2009

Von meiner Oma...

... habe ich schon lange vor ihrem Tode ihre "Fleißbildchen" bekommen. Früher hat man solche erhalten, wenn man besonders brav war. Und dass muss wirklich etwas Besonderes gewesen sein, weil sie sehr stolz darauf war. Ihr zu Ehren und mir zur Freude habe ich Kopien davon zerschnitten und Zündholzschachteln damit verschönert.
Und gestern habe ich es sogar geschafft unsere Weihnachtskarten zu basteln. Die mache ich meistens gleich, wenn ich eine Idee habe. Das ist auch schon mitten im Sommer vorgekommen. Jedes Jahr verschicken wir an all unsere Lieben das selbe Motiv. Und bis jetzt habe ich auch zusätzlich immer einen Spruch in die Karte geschrieben. Mal sehen ob es jemand bemerkt, dass er heuer fehlt. Jetzt muss ich nur den Text schreiben, der ist natürlich für jeden anders.
Verena von http://www.purelebenslust.blogspot.com/ hat mich eingeladen ein Fragespiel mitzumachen...
6 Namen, auf die du hörst
Katharina, Kathi, Frau L., Katz, Kätzlebär, Schätzlöh (Wobei, das drittletzte nur mein Bruder sagen darf und die letzten zwei nur mein Mann!)
drei Dinge, die du gerade trägst
mein "Känguruhpulli" (hat vorne eine Tasche, daraus ist der Name entstanden), Freizeithose und Socken
drei Dinge, die du dir wünscht
Hmm. Gar nicht so leicht. Das, das Haus super wird, wenn es fertig ist (zweifle aber gar nicht daran). Dass alle Arbeiter gesund und fröhlich unsere Baustelle verlassen. Und was am Wichtigsten ist, dass unser Familienzusammenhalt so bleibt wie er ist.
drei Dinge, die du gestern Nacht, gestern und heute getan hast
gearbeitet, mich verwöhnen lassen (von meinem Mann, er hatte gestern schon fertig gekocht, bis ich von der Arbeit kam) und die Baustelle bei Tageslicht besichtigt
zwei Dinge, die du heute gegessen hast
Hirse-Buchweizenbrei mit Früchten, Banane

zwei Leute mit denen du zuletzt telefoniert hast
Mama und unser Tischler

zwei Dinge, die du morgen tun wirst
Arbeiten und dann schaun wir mal

drei liebsten Getränke
Wasser, Mineralwasser und Milch
Wünsche auch euch viel Spaß und gute Ideen für die Weihnachtsvorbereitungen.

Kommentare:

  1. Liebe Katharina,
    deine Streichholzschachteln sind wunderschön !Und die Idee ist toll, ich denke, ich sollte auch mal Schachteln bekleben ;o).Und Weihnachtskarten hast du auch schon gebastelt - mit karierten Bäumchen, ich liebe kariert sehr ;o).Ich wünsche dir noch einen tollen Restsonntag und sende ganz viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katharina,
    mir kam gestern eine Idee, habe bereits Material gesammelt, und mich nicht getraut es einzustellen, weil ich dachte die halbe Bloggerwelt erklärt mich für verrückt, wenn ich mich schon an die Weihnachtspost mache. Aber wie wahr, was erledigt ist, ist geschafft. Die deinigen sind klasse, besonders die Farbwahl finde ich so sehr gelungen.
    Das spiel finde ich witzig, oft bin ich zu faul zum Mitmachen, und ich mag überhaupt keine Milch trinken, dafür mag ich alle Produkte aus dem weißen Wunder.
    Alles Liebe Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Die Streichholzschachteln sind ja toll geworden ! Wirklich ne super Idee ! Möchtest Du die nun nur zur Deko haben oder packst Du was kleines rein und verschenkst sie dann ?

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katharina,
    die Streichholzschachteln sind sooo süß - ich habe auch noch Fleißkärtchen bekommen - hab sie leider nicht mehr - die Bildchen sind wunderschön - und Weihnachtskarten hast du auch schon gebastelt - du bist wirklich fleißig -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  5. @ Tanja's Allerlei

    Diese Schächtelchen behalte ich selber. Habe mir schon überlegt sie mit Orangenschalen, Anissternen, Zimtstangen usw. zu füllen.

    Liebe Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Katharina,
    die Streichholzschachteln sind wunderschön geworden. Ich habe auch früher Fleißbildchen bekommen - doch leider habe ich sie heute nicht mehr. Deine Weihnachtskarten gefallen mir auch sehr.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katharina
    Danke für Deinen netten Kommentar. Ich habe Dir eine mail geschickt.

    LG Shippymolkfred

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Katjarina,

    die Schächtelchen sind wirklich total niedlich. Habe neulich im Zimmer meiner Tochter, beim Aufräumen, ähnliche Bildchen gefunden. Überlege schon was ich damit machen könnte.
    Danke für deine netten Zeilen, freut mich sehr. Aber jetzt mal zu deiner Frage. Ich fotografiere fast ausschließlich ohne Blitz. Muss also immer warten bis das Tageslicht perfekt ist *lach*. Außerdem benutze ich das Bearbeitungsprogramm Picasa 3. Allerdings nur für die Blogfotos, im Shop sind sie natürlich "unverfälscht" und original. Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, ansonsten; -melden-

    LG und bis bald, Katja

    AntwortenLöschen
  9. hallo katharina,

    ich freue mich dich kennen zu lernen, wenigstens ein bisschen ..eben durch das fragenspiel..
    ich finde es ganz toll mit den bildchen, dass du persönlichen bezug zu denen hast und die oma wäre bestimmt doppelt so stolz, wenn sie deine bezaubernde schachtelchen gesehen hätte !

    liebe grüße
    barbora

    AntwortenLöschen
  10. Thank you for visiting my blog.
    I've brought a visit to your blog and I have enjoyed.
    You make wonderful creations and you have great ideas.
    It brings much inspiration.

    Irma Greetings from Holland

    AntwortenLöschen
  11. oh wie schön...es weihnachtet bei dir!
    wunderhübsche dekos...und die idee mit den alten fleisskärtchen...allerliebst!
    herzliche grüsse, carla

    AntwortenLöschen