­

­
­

Samstag, 16. Dezember 2017

Weihnachtskarten

Auch heuer haben wir unsere Weihnachtskarten wieder selbst gestaltet. Doch irgendwie hatte ich so gar keine Idee, wie sie aussehen könnten.

So habe ich irgendwann einfach ein Blanko-Kartenset gekauft - in der Hoffnung auf Inspiration. Als ich dann noch einen kurzen Blick auf meine Masking-Tape-Sammlung warf, wusste ich, dass wir diese dafür hernehmen.


Mein Sohn durfte Bäumchen kleben, Sterne ausstanzen und unsere neuen Mini-Stempel haben wir auch noch verwendet.


Auch bei uns trudelt nach und nach Post von unseren Lieben ein und wir freuen uns riesig über all die guten Wünsche!

Habt einen feinen Tag!



Freitag, 15. Dezember 2017

weihnachtliche Kleinigkeiten - No. 1

Wir haben ein paar kleinere Geschenke gebraucht. Hierfür hat mein Sohn einen Großteil selber gemacht. Das freut mich ganz besonders, denn bislang war basteln für ihn so "lästig".



In den Tüten befinden sich Teebeutel. Welche jeweils einzeln verpackt wurden.




Die Verpackungsmaterialien hatten wir alle zu Hause. An die Sternenklammern habe ich schon gar nicht mehr gedacht.



Ein wunderschönes drittes Adventswochenende!








Quellen
Inspiration Mamas Kram
Wertmarken Feine Billetterie

Montag, 11. Dezember 2017

Tafel to go

Mein Gottakind feierte ihren 2. Geburtstag und hierfür habe ich ihr eine Tafel genäht, die man ganz leicht mitnehmen kann - von Raum zu Raum - von drinnen nach draußen - auf Ausflüge...




Den Schriftzug hat mir eine liebe Verwandte gemacht. Als Verschluss dienen zwei Bänder, die zu einer Masche gebunden werden.


Die Kreiden werden mittels Gummi festgehalten. In dem Taschenfach hat der Lappen zum Abputzen Platz gefunden, sowie ein Kuvert für das Sparbüchle.



Wenn man im Advent Geburtstag hat, dürfen auch ein paar Sterne auf die Verpackung. Aber die passen ja sowieso auch das ganze Jahr.

Die Tafel eignet sich auch wunderbar als Weihnachtsgeschenk. Bestimmt sieht sie auch in Blautönen wunderschön aus.










Quelle
Idee Snaply

Sonntag, 10. Dezember 2017

Schokocupcakes

Ihr kennt meine Lieblingscupcakes vielleicht schon. Bei uns sind sie mittlerweile schon zum Klassiker geworden und auch bei Kindern sehr beliebt. Anstelle des Marillentoppings habe ich eine einfache Schokoladencreme gemacht.


So habe ich für die Gäste meines Sohnes welche gebacken und etwas weihnachtlich verziert. Die Schokosterne gibt es fertig zu kaufen im Lebensmittelgeschäft.


 

Einen schönen 2. Adventssonntag!


Mittwoch, 13. September 2017

Schultüte zum Verschenken

Für ein weiteres Schulkind haben wir eine Schultüte gebastelt. Die Buntstifte und den Radiergummi hat Adrian mit Masking-Tape verziert. Ein bisschen Süßes hat es auch in die Schultüte geschafft.




Alles Liebe!



Sonntag, 10. September 2017

Bald-ein-Schulkind-Fest

Morgen ist es soweit - der allererste Schultag meines Sohnes steht an. Um diesen Anlass gebührend zu feiern, haben wir ganz entspannt in den Ferien ein Fest mit seinen Freuden gemacht.


Vom Buffet gab es Schokoladen-Cake-Pops, Äpfel mit Scholade und Zuckerstreuseln, Käsekuchenmuffins und Gelee-Erdbeeren.

Die Wimpelkette habe ich aus Tafelstoff genäht.




Die Trinkflaschen habe ich mit Buchstabenpapier verziert und einen Anhänger aus Holz und Tafelfolie gebastelt. So wusste nachher auch immer jeder, wem welche Flasche gehört.

Auf der Serviette lag ein Bleistift, den ich ebenfalls mit dem jeweiligen Namen beschriftet habe. Der durfte dann auch mit nach Hause genommen werden. 


Auf dem Tisch wartete bereits dieses Spiel. Das ist im Moment sehr angesagt und wird auch ganz oft gewünscht, wenn Freunde "einfach so" zu Besuch sind.


Als Mitgebsel habe ich Minischultüten gebastelt und ebenfalls kleine Holzanhänger in Tafeloptik gebastelt.



Alles Liebe!





Mittwoch, 30. August 2017

Limonade & Tafelschilder

Wir haben eine gaaaaaanz einfache Limonade aus Zitronen gemacht. Die herrlich frisch und sauer schmeckt.




Zitronen auspressen, mit Wasser auffüllen evt. Zucker und Eiswürfel hinzugeben. Das war's auch schon.


Im Stoffladen habe ich per Zufall einen Tafelstoff entdeckt. Der ist super. Ganz toll zu verarbeiten, lässt sich gut geschriften und mit einem (feuchten) Tuch auch wieder abwischen.

Ich bin ganz begeistert. Wofür ich ihn eigentlich gekauft habe, zeige ich bald.


Für das Tafelschild habe ich den Stoff passend zugeschnitten, mit der Lochzange zwei Löcher gemacht und ein Juteband angebracht.


Alles Liebe und einen schönen Sommertag!